Sidebar 1

© APA - Austria Presse Agentur

Archiv
03/11/2019

AUA will in Europa öfter und billiger fliegen

Die Austrian Airlines wollen dem Konkurrenzdruck der Low-Cost-Carrier wie Laudamotion, Wizz Air oder Level mit mehr Flügen zu europäischen Zielen und mit niedrigeren Preisen begegnen. Ab April sollen die Flüge nach Deutschland aufgestockt werden, ab Mai auch nach Paris und Kopenhagen, kündigte die AUA am Montag an.

Paris wird um 12 Flüge auf 39 Flüge pro Woche aufgestockt, nach Kopenhagen fliegt Austrian Airlines künftig viermal so oft und damit insgesamt 31 mal pro Woche. Hamburg erhält 11 zusätzliche Flüge in der Woche (dann 39 Flüge pro Woche), Berlin und Düsseldorf werden um jeweils zwei Flüge auf 56 bzw. auf 40 pro Woche aufgestockt.

Darüber hinaus will die AUA auch mit Aktionspreisen punkten: Zwischen 11. und 24. März 2019 werden auf acht europäischen Destination Oneway-Flüge ab 39 Euro angeboten: Berlin, Mailand, Paris, Kopenhagen, Hamburg, Kiew, Nizza, Lyon; Italien-Flüge sollen ab 59 Euro zu haben sein. In diesem Zeitraum können Flüge bis zum 16. Dezember 2019 gebucht werden, allerdings ist das Ticket-Angebot zu diesen Preisen begrenzt.

In Wien hat sich nach der Pleite der einstigen Air-Berlin-Tochter Niki der Wettbewerb deutlich verschärft, weil mehrere Airlines versuchen, die Lücke zu füllen.

Archiv

Tschechische Roma-Sängerin Vera Bila gestorben

Die tschechische Roma-Sängerin Vera Bila ist tot. Sie starb in Pilsen (Plzen) an den Folgen eines Herzinfarkts, wie das Nachrichtenportal Romea.cz am Dienstag unter Berufung auf die Familie berichtete. Bila, in Tschechien als "Königin des Gipsy-Pop" gefeiert, wurde 64 Jahre alt. Mit ihrer damaligen Band Kale war die Künstlerin um die Jahrtausendwende auch international erfolgreich.

Archiv

Immunität von Front-National-Gründer Le Pen aufgehoben

In der Affäre um Schein-Assistenten hat der Mitgründer der rechtsextremen Partei Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, seine Immunität im EU-Parlament verloren. Die Europaparlamentarier stimmten am Dienstag in Straßburg per Handzeichen für die Aufhebung. Damit können die französischen Justizbehörden weitere Ermittlungen anstellen oder ein Gerichtsverfahren einleiten.

Archiv

Die ehemalige Grüne Abgeordnete Gabriela Moser ist gestorben

Die ehemalige Grüne Abgeordnete Gabriela Moser ist nach längerer Krankheit gestorben.

Archiv

Projektsteuerung berichtete von Planungsfehlern beim KH Nord

Auf der Baustelle des Krankenhauses Nord in Wien-Floridsdorf ist es offenbar lange Zeit alles andere als übersichtlich zugegangen. Marius Moser, der 2016 die Projektsteuerung für das Riesenspital übernahm, berichtete am Dienstag in der Untersuchungskommission von Planungsmängeln und Koordinierungsfehlern sowie einer Überforderung des Krankenanstaltenverbundes (KAV) als Bauherr.

Sidebar 2