Sidebar 1

© APA - Austria Presse Agentur

Archiv
03/11/2019

Außenministerin Kneissl reist nach Russland

Kein Jahr nach ihrer ersten Reise nach Russland besucht Außenministerin Karin Kneissl am Montag erneut Moskau.

Anlass für die Reise ist die Aufnahme des "Sotschi-Dialogs", eines zivilgesellschaftlichen Dialogforums. Kneissl wird ihren Amtskollegen Sergej Lawrow treffen. Die Außenministerin scherzte auch über ein Treffen mit Präsident Wladimir Putin, ein solches wurde jedoch nicht bestätigt.

Die bilateralen Beziehungen zwischen Österreich und Russland gelten als sehr gut. Österreich trägt zwar die EU-Sanktionen, die nach der völkerrechtswidrigen Einverleibung der ukrainischen Krim-Halbinsel vor fünf Jahren gegen Russland verhängt wurden, mit. Die ÖVP-FPÖ-Bundesregierung setzt sich aber gleichzeitig für einen Dialog mit Moskau ein. Bei Kneissls Gespräch mit Lawrow wird es nach Angaben des Außenministeriums auch um internationale Fragen gehen wie die Lage in Syrien, das Iran-Atomabkommen oder den INF-Abrüstungsvertrag. Kneissl wird im Rahmen ihres Moskau-Besuchs aber auch die Gelegenheit haben, Menschenrechtsaktivisten zu treffen. Am Montag steht Kultur auf dem Programm.

Archiv

Tschechische Roma-Sängerin Vera Bila gestorben

Die tschechische Roma-Sängerin Vera Bila ist tot. Sie starb in Pilsen (Plzen) an den Folgen eines Herzinfarkts, wie das Nachrichtenportal Romea.cz am Dienstag unter Berufung auf die Familie berichtete. Bila, in Tschechien als "Königin des Gipsy-Pop" gefeiert, wurde 64 Jahre alt. Mit ihrer damaligen Band Kale war die Künstlerin um die Jahrtausendwende auch international erfolgreich.

Archiv

Immunität von Front-National-Gründer Le Pen aufgehoben

In der Affäre um Schein-Assistenten hat der Mitgründer der rechtsextremen Partei Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, seine Immunität im EU-Parlament verloren. Die Europaparlamentarier stimmten am Dienstag in Straßburg per Handzeichen für die Aufhebung. Damit können die französischen Justizbehörden weitere Ermittlungen anstellen oder ein Gerichtsverfahren einleiten.

Archiv

Die ehemalige Grüne Abgeordnete Gabriela Moser ist gestorben

Die ehemalige Grüne Abgeordnete Gabriela Moser ist nach längerer Krankheit gestorben.

Archiv

Projektsteuerung berichtete von Planungsfehlern beim KH Nord

Auf der Baustelle des Krankenhauses Nord in Wien-Floridsdorf ist es offenbar lange Zeit alles andere als übersichtlich zugegangen. Marius Moser, der 2016 die Projektsteuerung für das Riesenspital übernahm, berichtete am Dienstag in der Untersuchungskommission von Planungsmängeln und Koordinierungsfehlern sowie einer Überforderung des Krankenanstaltenverbundes (KAV) als Bauherr.

Sidebar 2