Vorteile der Menstruationstasse für Gesundheit laut Studie

Anna Shvets / Pexels

Menstruationstasse: Studie zeigt Auswirkungen auf Gesundheit

Die glockenförmigen Silikonbecher schneiden bei einer aktuellen Studie sehr gut ab, was die Vaginalgesundheit anbelangt.
Monika Kässer

Juckreiz, Brennen und veränderter Ausfluss: Wer schon mal eine bakterielle Scheideninfektion (Vaginose) oder einen Scheidenpilz hatte, weiß, wie unangenehm das sein kann. Welche Menstruationshygieneartikel minimieren die Gefahr vaginaler Infektionen am ehesten? Laut einer Studie schneiden Menstruationstassen sehr gut ab.

Für dich ausgesucht

Wie funktionieren Menstruationstassen?

Bei Menstruationstassen handelt es sich um glockenförmige, flexible Becher aus medizinischem Silikon, die während der Menstruation in die Vagina eingeführt werden, um abfließendes Periodenblut zu sammeln. Sobald der Becher voll ist, kann er auf der Toilette entleert, gereinigt und wieder eingeführt werden. 

Auf Dauer sind diese im Vergleich zu Tampons und Binden nicht nur günstiger und umweltschonender, sondern laut einer aktuellen Untersuchung auch besser für die Vaginalgesundheit.

Auswirkungen der Menstruationstasse auf Vaginalgesundheit?

Ein Forschungsteam der University of Illinois Chicago wollte herausfinden, welche Auswirkungen das Verwenden einer Menstruationstasse auf die Vaginalgesundheit von Jugendlichen hat. 436 Schülerinnen im Westen Kenias nahmen an der 30-monatigen Studie teil und wurden alle sechs Monate untersucht. Im Forschungsfokus standen das vaginale Mikrobiom / die Vaginalflora, die bakterielle Vaginose sowie sexuell übertragbare Infektionen. 

Studienergebnisse zeigen bessere Vaginalflora

Es stellte sich heraus, dass die Schülerinnen, welche auf Menstruationstassen zurückgegriffen haben, seltener von vaginalen Infektionen betroffen waren als Teilnehmerinnen der Kontrollgruppe, welche keine Menstruationscups verwendeten. 

  • Konkret war das Auftreten von Infektionen im Genitalbereich im Vergleich um 26 Prozent niedriger
  • Auch die Vaginalflora war bei der Periodentassen-Verwenderinnen um 37 Prozent gesünder als bei der Kontrollgruppe. 

Für dich ausgesucht

Vorteile von Menstruationscups

Supriya D. Mehta, die Hauptautorin der Untersuchung, ist von den Vorteilen der wiederverwendbaren Silikon-Becher überzeugt: "Die Ergebnisse zeigen, dass Menstruationstassen einen entscheidenden Beitrag zur Gesunderhaltung von Mädchen leisten könnten." Im Vergleich zu Tampons sind Menstruationstassen in der Lage, das saure Scheidenmilieu aufrechtzuerhalten, beziehungsweise es zumindest nicht aus der Balance zu bringen.