Das "Side-Eye" ist zum viralen Trend auf der Kurzvideoplattform TikTok geworden.

Screenshots @bivckghost @winston_da_ween @iheavenli

Gibst du anderen Menschen auch manchmal ein "side-eye"?

Schaust du manchmal Leute schief an? Auf TikTok ist das "side-eye" zum viralen Trend geworden.
Dario Bojic

Wenn es eine Sache gibt, welche die TikTok-Gemeinde gut kann, dann ist es das Erschaffen von Trends aus dem Nichts. So auch beim viralen "side-eye"-Trend, welcher für Lacher bei den Fans der Kurzvideos sorgt. Eine Userin hat sich dabei als Gesicht – oder eher als Stimme – des Trends manifestiert: Cynthia Mmasi. Der gleichnamige Hashtag #sideeye hat schon über eine Milliarde Verwendungen gefunden.

 

 

Für dich ausgesucht

Was bedeutet "side-eye" auf TikTok?

Das Cambridge Dictionary definiert ein "side-eye" wie folgt: "Ein Blick, bei dem man seine Augen zur Seite bewegt, ohne den Kopf zu drehen. Damit zeigt man, dass man Blickempfänger:in nicht respektiert, genervt von ihnen ist oder aber ihnen misstraut. Es entspricht etwa der deutschen Redewendung "jemanden schief ansehen". Auf TikTok ist der virale Sound in einem Livestream von Cynthia Mmasi entstanden.

Seitdem der Trend Anfang dieses Jahres Fahrt aufgenommen hat, hat der Original-Sound unzählige Verwendungen in Kurzclips gefunden und sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Nicht zuletzt auch durch ein weiteres Video, welches sich mit dem "criminal offensive side-eye" beschäftigt. Bei manchen Trends auf TikTok gibt es einfach nicht unbedingt viel zu verstehen. Gen-Z-Humor ist oft einfach nur banal und stumpf, aber funktioniert!

 

Für dich ausgesucht

Gibst du Leuten oft ein "side-eye"? Während das Deutsche "schief ansehen" deutlich negativer konnotiert ist als ein ironischer Schwenk mit den Augäpfeln, wird ein "side-eye" mehr als eine Infragestellung des Getanen oder Gesagten verstanden. Ob sich da schon einmal wer verguckt hat?