Screenshot Twitter ; Hintergrund von Unsplash

2015 vs. 2020: Twitter-NutzerInnen zeigen ihre Transformationen

In fünf Jahren kann sich sehr viel verändern. Auf Twitter teilten UserInnen ihre Verwandlungen.

Fünf Jahre können sich unterschiedlich lang anfühlen, je nachdem wie schön oder unschön die Zeit ist. Veränderungen gehören jedoch bedingungslos zum Leben dazu, äußerlich sowie innerlich. In einem Twitter-Thread hat eine Nutzerin ihre FollowerInnen dazu aufgerufen, die Veränderungen der letzten 5 Jahre in einer Gegenüberstellung festzuhalten – und die Ergebnisse sind teilweise überwältigend.

Für dich ausgesucht

Während sich bei manchen NutzerInnen äußerlich nur wenig geändert hat, haben manche wirkliche Verwandlungen durchgemacht. Für viele der TeilnehmerInnen waren es fünf Jahre der Selbstfindung.

Andere NutzerInnen waren 2015 noch allein, sind es jetzt aber nicht mehr. Auch hier merkt man deutlich den positiven Effekt von Gesellschaft: Manche haben einen Partner gefunden, andere haben eventuell schon ein Kind. Stolz zeigen die FamiliengründerInnen, wie das Leben spielt.

Weil das hier aber immer noch Twitter ist, nahmen viele UserInnen den ursprünglichen Tweet als Anlass für Scherze und Memes.

Fast schon selbstredend wurden auch viele Menschen in dem Thread angefeindet – vor allem solche, die nicht einem heteronormativen Weltbild entsprechen. Viele NutzerInnen zeigten sich jedoch solidarisch und die verteidigten betroffenen Personen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!