APA - Austria Presse Agentur

Adam Driver als Enzo Ferrari - Erste Fotos vom Filmdreh

Mit grauen, zurückgekämmten Haaren, dunkler Brille und grauem Anzug ist Adam Driver (38, "House of Gucci"), Hauptdarsteller im Biopic über den legendären Autobauer und Rennfahrer Enzo Ferrari, kaum zu erkennen. Die ersten Fotos vom Set in Modena (Italien) wurden am Freitag ins Netz gestellt. Driver verkörpert Ferrari (1898-1988) unter anderem im Jahr 1957, als der Auto-Mogul knapp 60 Jahre alt war.

Penélope Cruz ("Parallele Mütter") spielt Ferraris Ehefrau Laura, Shailene Woodley ("Die Bestimmung – Allegiant") dessen Geliebte Lina Lardi. Patrick Dempsey, Jack O"Connell und Gabriel Leone schlüpfen in die Rollen von Rennfahrern.

US-Regisseur Michael Mann (79, "Heat", "Ali") hatte schon in den 1990er-Jahren davon gesprochen, das bewegte Leben Ferraris verfilmen zu wollen. Wichtiger Teil des Films ist das Jahr 1957, als bei der berüchtigten Autorallye "Mille Miglia" quer durch Italien ein Ferrari-Rennwagen einen tödlichen Unfall baute. Gedreht wird im italienischen Modena und in der Region Emilia-Romagna. Der Kinostart ist für 2023 geplant.

In dem Kriminaldrama "House of Gucci" spielte Driver im vorigen Jahr den italienischen Mode-Unternehmers Maurizio Gucci, der 1995 von einem Auftragskiller erschossen wurde, den seine Ex-Ehefrau Patrizia Reggiani (Lady Gaga) angeheuert haben soll.