APA/AFP/VALERIE MACON

Alles, was ihr über Billie Eilish wissen müsst

Ihr Name war vor wenigen Jahren noch völlig unbekannt, heute ist sie einer der größten Stars und vor allem bei der Gen Z beliebt.

Billie Eilish Pirate Baird O'Connell ist eine amerikanische Sängerin – so weit, so bekannt. Sie wurde 2015 durch ihr Lied "Ocean Eyes" bekannt und ist seitdem eine tragende Persönlichkeit der Pop-Jugendkultur.

2019 wurde die jüngste Künstlerin, die die vier Grammy Awards in den Hauptkategorien im selben Jahr gewonnen hat. Ihre Markenzeichen sind ihre unaufgeregte Art, ihr lässiger Kleidungsstil und ihre bunt gefärbten Haare. Doch was steckt noch hinter dem Superstar?

 

Für dich ausgesucht

Ihre Familie

Die Familie der Künstlerin ist gar nicht so unbekannt. Ihre Mutter Maggie Baird ist in den USA als Schauspielerin und Drehbuchautorin bekannt. Außerdem war ihre Stimme schon in verschiedenen Videospielen zu hören. Ihre Mutter ist immer an ihrer Seite und begleitet sie auf Tour.

Finneas, ihr Bruder, ist als Sänger, Schauspieler und Produzent tätig. Er arbeitet sehr eng mit seiner Schwester an ihrer Musik zusammen. Der Song "Ocean Eyes", der Billie Eilishs Durchbruch werden sollte, war eigentlich von Finneas für seine eigene Band geschrieben worden. Finneas übernimmt meist die gesamte Produktion von Billies Musik.

Auch ihr Vater ist als Schauspieler und Synchronsprecher tätig. So hatte er vereinzelte Auftritte in Serien wie "Numb3rs" oder "Supergirl".

Ihre Musik

Der Titel ihres Debütalbums lautet "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" – in verschiedenen Interviews hat sie sich dazu geäußert, dass sie schon immer träumt. Außerdem ist Eilish ein großer Fan von Horror und Thriller, es finden sich immer wieder Elemente aus diesen Genres in ihren Liedern und vor allem in den Musikvideos.

Billie Eilish spricht sehr offen über ihre Probleme, was sie zum Vorbild für viele Bands macht: Sie leidet zum Beispiel am Tourette-Syndrom. Zudem sagt sie selbst, dass sie oft Synästhesien erlebt, also dass sich verschiedene Sinneseindrücke vermischen. Viele Fans sind ihr auch dafür dankbar, dass sie offen über ihre Depression spricht.

Einer ihrer größten Einflüsse dürfte Justin Bieber sein, Billie teilte selbst Bilder von ihrem Kinderzimmer, zugepflastert mit Postern des Pop-Sängers. Justin hat für eine Neuaufnahme ihrer viralen Single "bad guy" ein Feature beigesteuert. Als weitere große Einflüsse nennt sie in Interviews Tyler, the Creator, Lana Del Rey und Amy Winehouse.

Ihre Message

Billie Eilish vermittelt in allem, was sie tut, eine gewisse Message – selbst mit ihrem Kleidungsstil. Die Sängerin trägt in gewohnter Hip-Hop Manier übergroße T-Shirts, Baggy-Pants, Sneaker und eine Menge Schmuck. 

Der Grund für ihre Kleiderwahl hat einen bitteren Beigeschmack. Als Teenagerin in der Öffentlichkeit wollte Eilish eine Sache vermeiden: sexualisiert zu werden. Tagtäglich passiert es, dass Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen, auf ihr Geschlecht reduziert werden und ungefragte Kommentare über ihren Körper erdulden müssen.  

Ihre Erfolge

Obwohl sie bisher nur ein Studioalbum veröffentlicht hat, ist Billie Eilish höchst erfolgreich. Ihr Album war das Nummer-Eins-Album 2019 und wurde 3,9 Millionen Mal verkauft. In diesem Jahr hat sie auch insgesamt fünf Grammy-Trophäen ergattert, vier davon in Hauptkategorien.

Laut "Forbes" hat Billie Eilish 2020 bereits 53 Millionen US-Dollar verdient, der Großteil des Verdienstes stammt aus einem Deal mit Apple. Demnach hat sie 25 Millionen US-Dollar allein dafür bekommen, es soll sich dabei um eine biografische Dokumentation ihres Werdegangs handeln.