Walt Disney Company

Anthony Mackie kritisiert den Mangel an Diversität im Marvel-Universum

Im MCU ist Mackie als Falcon bekannt – in einem Interview sprach der Schauspieler nun über die mangelnde Vielfalt bei Marvel.

Marvel Studios hat mit dem Marvel Cinematic Universe (MCU) unglaubliche Erfolge gefeiert – das Studio gibt SchauspielerInnen verschiedener Herkunft die Möglichkeit sich auf der Leinwand zu beweisen. Das stimmt jedoch, wie Schauspieler Anthony Mackie in einem Interview für die "Actors on Actors"-Reihe von "Variety" erzählte, nur zum Teil.

Für dich ausgesucht

Mackie, der im MCU die Rolle des Sam Wilson alias Falcon spielt, kritisiert die Vorgänge hinter der Kamera. "Es stört mich wirklich sehr, dass ich sieben Marvel-Filme gemacht habe, in denen jede Produzentin und jeder Produzent, jede Regisseurin und jeder Regisseur, jede Stuntperson, jede Kostümbildnerin und jeder Kostümbildner, jede einzelne Person Weiß war", sagte der Schauspieler.

Das einzige Marvel-Projekt, wo dies nicht der Fall war, sei "Black Panther" gewesen. Nate Moore führte Regie, Schwarze ProduzentInnen, Schwarze KostümdesignerInnen und Schwarze Stunt-ChoreographInnen wirkten ebenso mit.

"Das ist noch rassistischer als alles andere. Denn wenn man Schwarze nur für einen Film mit Schwarzen anheuern kann, bedeutet das nicht etwa, dass sie nicht gut genug für einen Film mit hauptsächlich Weißer Besetzung sind?", erklärte Mackie. 

Sein Vorschlag wäre die beste Person für den jeweiligen Job zu besetzen. "Selbst wenn das bedeutet, dass man die zwei besten Frauen an Bord holt oder die zwei besten Männer", so der Schauspieler.

Derzeit hat das MCU zwei große Projekte, die 2021 erscheinen sollen, geplant – "Eternals" und "Shang-Chi And The Legend of The Ten Rings" mit zwei asiatischen RegisseurInnen. Ob die Diversität bei diesen Filmen vor und hinter den Kameras sichtbar sein wird, wird sich erst zeigen. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!