Auf TikTok vergrößern Teenies ihre Lippen mit Klebstoff

Auf TikTok vergrößern Teenies ihre Lippen mit Klebstoff
Für einen vermeintlich perfekten Kussmund fixiert eine junge Frau ihre Oberlippe mit Klebstoff – fertig ist der neueste TikTok-Trend.

Da müsst ihr jetzt durch: Es ist mal wieder Zeit für eine TikTok-Challenge aus der Hölle.

TikTok-Teenies würden ihre Großmutter opfern für ein kleines bisschen Internet-Fame – und sie sind mehr als bereit, ihre Oberlippe mit Wimpernkleber zu fixieren, wenn es das ist, was sie tun müssen, um einen Kylie-Jenner-Gedächtnis-Schmollmund zu bekommen.

Viral geht die gefinkelte Methode gerade dank TikTok-Userin @chloehammock4: In einem Video ist zu sehen, wie die junge Frau Klebstoff auf ihr Philtrum (so nennt man den Teil zwischen Nase und Mund) aufträgt, ehe sie ihre Oberlippe nach oben stülpt und dort festklebt. "Mit Haarspray funktioniert das auch", weiß man in der Kommentarspalte.

Und wie das im Internet nun mal so ist, haben sich sehr schnell sehr viele NachahmerInnen gefunden, die seither nach Leibeskräften ihre Lippen picken. Den daraus entstandenen TikToks nach zu urteilen geht es bei dem Trend aber mehr um den Comedy-Aspekt als tatsächlich darum, einen hübschen Amorbogen zu zaubern. Das heißt, sofern man nicht wirklich aussehen will wie eine "Bratz"-Puppe.

Bis jetzt scheint sich dabei noch niemand verletzt zu haben – das kann sich aber schnell ändern. Wir erinnern uns etwa an die "Kylie Jenner Lip Challenge", bei der Jugendliche 2015 so lange an einem Glas saugten, bis ihre Lippen extrem angeschwollen waren, was in den meisten Fällen zu Ödemen und Blutergüssen führte. Bleibt zu hoffen, dass der große Wimpernkleber-Kussmund-Trend von 2019 keine Verletzten fordert.

Kommentare