APA - Austria Presse Agentur

Bella Thorne verteidigt Armie Hammer – und erntet Backlash

Keine Geringere als Bella Thorne setzt sich für Armie Hammer ein, nachdem dieser mit Kannibalismus-Vorwürfen zu kämpfen hatte.

Es ist eine der bizarrsten Geschichten dieses noch jungen Jahres: Armie Hammer, bekannt aus "Call Me By Your Name", sieht sich mit einem Shitstorm konfrontiert, nachdem zahlreiche Screenshots die verstörenden Sex-Fantasien des Schauspielers offenbart haben sollen.

Für dich ausgesucht

Laut den angeblichen Privat-Nachrichten des Schauspielers soll er ein Faible für Kannibalismus und Missbrauchs-Fantasien haben. Obwohl die Chats mehr als befremdlich wirken, sind seither immer mehr Frauen an die Öffentlichkeit gegangen, um die Echtheit der Nachrichten zu beteuern.

Eine Ex-Freundin von Armie Hammer hatte erst kürzlich berichtet, er habe öfter davon gesprochen, ihre Rippen brechen und grillen zu wollen. "Ich bin zu 100% ein Kannibale", soll er unter anderem geschrieben haben.

Nun erhält Armie Hammer Unterstützung von unerwarteter Seite: Bella Thorne, ihres Zeichens ehemaliger Disney-Star und nunmehr preisgekrönte Porno-Regisseurin, ist überzeugt, die Screenshots seien fake, und springt für den Schauspieler in die Bresche.

In ihrer Instagram-Story schreibt sie: "Ich kann das wirklich nicht glauben... Die Leute sind so verrückt, dass sie diese Scheiße fälschen. Dieser arme Typ und seine Kinder. Lasst ihn und seine Familie in Ruhe. Er ist auf keinen Fall ein verdammter Kannibale."

Auf Twitter wird sie für ihre Worte scharf kritisiert. Eine Userin kommentiert: "Bella, Armie hat vermutlich nicht an das Wohl seiner Kinder gedacht, als er diesen Mädchen geschrieben hat, dass er Teile ihrer Körper abschneiden und sie vergewaltigen will, also halt die Klappe."