REUTERS/Mario Anzuoni

Beyoncés Fans greifen Britney Spears an, weil sie sich "Queen B" nennt

Britney Spears scheint nicht mitbekommen haben, dass Beyoncé von ihren Fans seit Jahren "Queen B" genannt wird.

Man lernt nie aus – denn aktuell erfahren wir, dass es Menschen auf der Welt gibt, die Britney Spears böse sein können.

Für dich ausgesucht

Sie wagte es nämlich, in einem Instagram-Posting festzuhalten, dass manche ihrer Fans sie gerne als “Queen B” bezeichnen können – ein Name, den aber bekannterweise Beyoncé für sich reserviert hat.

Das kleine Missgeschickt passierte am Mittwoch, woraufhin Beyoncés Beyhive direkt zum Angriff ausholte. So konnten viele nicht glauben, dass Britney sich den Titel einfach so schnappt, zahlreiche Fans kommentierten unter Britneys Posting und wiesen sie auf die schwere Ehrenbeleidigung der einzig wahren Queen B hin.

Innerhalb weniger Minuten trendete “Queen B” – viele der Kommentare fielen jedoch wohlwollend aus. Beyoncés Fans verteidigten zwar ihre Königin, setzten sich aber auch dafür ein, dass man Britney nicht zu scharf kritisieren solle, da sie den Post sicher nicht mit böser Absicht formuliert hatte.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!