APA - Austria Presse Agentur

Billie Eilish: Darum nimmt Bruder Finneas sie jetzt in Schutz

Finneas O'Connell sprach sich auf Twitter gegen Falschmeldungen über seine kleine Schwester aus.

Dass Billie Eilish ein gutes Verhältnis zu ihrem älteren Bruder Finneas O'Connell hat, dürfte inzwischen kein Geheimnis mehr sein: Finneas hat bislang alle Songs der 19-Jährigen produziert, die beiden schreiben die Songs stets gemeinsam. Nun verteidigt Finneas seine kleine Schwester auf Twitter.

Für dich ausgesucht

Ein Satire-Account hatte auf Social Media Falschmeldungen über Billie Eilish verbreitet, ohne diese als solche zu kennzeichnen. Auf dem inzwischen gesperrten Profil "@BilliesUpdatess" wurden mehrfach gefälschte Screenshots von angeblichen Interviews mit Billie Eilish gepostet.

In einem davon wurde Billie folgende Aussage zugeschrieben: "Als ich reich wurde, heulte ich mir die Augen aus – ich wollte arm sein, um zu wissen, wie die meisten meiner Fans sich fühlen. Ich möchte immer noch pleite und arm sein, es wirkt, als wäre es ganz lustig und süß."

Der Tweet ging viral – und sorgte bei manchen UserInnen, die die Aussagen für echt hielten, für Entsetzen. Schließlich machten Fans Finneas auf den Account aufmerksam. Er teilte die Screenshots und kommentierte, dass diese Accounts, wenn sie nicht gekennzeichnet sind, Schaden anrichten können.

"Das ist offensichtlich fake. Ganz ehrlich, ich wünschte, sie würden diesen Account als Satire markieren, wie zum Beispiel 'The Onion' (US-amerikanische Nachrichtensatire, Anm.). Ich habe kein Problem mit einem Scherz, solange die Leute wissen, dass es ein Scherz ist", so Finneas.