APA/AFP/ROBYN BECK

Nach Photoshop-Vorwürfen: Britney Spears zeigt ihren Knackpo

Britney Spears lässt Photoshop-Vorwürfe nicht auf sich sitzen und postete Fotos sowie Videos von ihrem Hintern auf Instagram.

Sängerin Britney Spears versorgt ihre Fans auf Instagram gerne mit Selfies und Tanzvideos. Anfang Juli postete die Musikerin ein Foto ihres Rückens, das vor allem ihre schmale Taille zeigt. Während die Mehrheit ihrer FollowerInnen von dem Posting begeistert war, gab es auch negative Kommentare, die darauf hinwiesen, dass das Bild mit Photoshop bearbeitet worden sein soll.

Für dich ausgesucht

Britney Spears rechnet mit HaterInnen ab

Es war nicht das erste Mal, dass die "Queen of Pop" solche Meldungen lesen musste. Immer wieder wird dem Star vorgeworfen, Bilder zu bearbeiten.

Doch die 39-Jährige hat davon die Nase voll und postete am 9. September 2021 ein Foto, auf dem sie oben ohne ist – und nur einen Stringtanga trägt. "Hier ist mein Hintern", betitelte Spears das Bild. 

"Bitte starte einen OnlyFans-Account", kommentierte User @jeremybrown03237 und erhielt dafür über 400 Likes. "Er ist perfekt und du bist perfekt", schrieb Userin @denitaelizabeth. Mehrere FollowerInnen waren sich einig und kommentierten, dass die HaterInnen "ihren Hintern gerne küssen können."

Für dich ausgesucht

Britney Spears postet Popo-Video 

Doch das ist nicht genug: Damit die Fans der Musikerin wirklich überzeugt sind, dass ihr Foto nicht bearbeitet wurde, postete Spears noch ein Video von ihrem Po. "Hier ist ein Video, damit ihr sehen könnt, dass das wirklich mein Hintern ist! Keine Filter oder sonstiges – das ist der Echte!", schrieb die 39-Jährige. Zudem stellte Spears klar, dass ihre Kehrseite "nicht zurück redet" und "extrem zuverlässig" ist. 

Die UserInnen sind von ihrem Humor mehr als begeistert und machten Spears unzählige Komplimente.