Britney Spears und Sam Asghari

APA/AFP/VALERIE MACON

Britney schreibt Liebeserklärung an Sam Asghari – und erntet Kritik

Die Sängerin teilte auf Instagram drei Fotos mit ihrem Ehemann und schrieb dazu eine ergreifende Caption. Ihre Fans finden das jedoch nicht gut.

Britney Spears genießt die Ehe mit ihrem Mann Sam Asghari und gibt regelmäßig Einblicke in ihr Privatleben. Nun teilte sie drei süße Fotos mit dem 28-Jährigen und schrieb in emotionalen Zeilen, wie sehr sie ihn liebt. Ihre Fans sind anscheinend weniger davon begeistert. 

Für dich ausgesucht

Liebeserklärung an Sam Asghari

"Mein Mann, ich liebe es, ein Leben mit dir aufzubauen. Du bist die Liebe meines Lebens und ich bete nur, dass wir uns nicht vor Ende des Jahres umbringen!!!", schrieb die Musikerin auf Instagram.

Ihre Fans sind vom letzten, wohl scherzhaft gemeinten, Satz alles andere als begeistert: "Was für eine komisch Caption, Brit", kommentierte eine Userin. Dazu setzte sie den Hashtag #freebritney, der sich auf die vorherige Vormundschaft der Sängerin bezog. Ihr Vater Jamie Spears hatte seit 2008 die Vormundschaft für seine Tochter, nachdem sie wegen privater und beruflicher Probleme psychisch zusammengebrochen war. Nach 13 Jahren konnte sie diese durch ein US-Gericht aufheben lassen.

"Das ist gar nicht lustig", schrieb ein/e weitere/r UserIn zu Spears' Foto und verurteilte dabei den Witz über das "gegenseitige Umbringen" in der Caption. Andere FollowerInnen verteidigten die Musikerin, immerhin wäre es ein "üblicher" Scherz, den "verheiratete Menschen öfter machen" würden.  

Für dich ausgesucht

Andere UserInnen beschwerten sich darüber, dass sie Asghari nicht "trauen" und er "komische Vibes" verbreiten würde. Die Sängerin ließ sich von den negativen Reaktionen nicht beeinflussen und postete noch weitere Instagram-Beiträge auf ihr Profil.