APA - Austria Presse Agentur

Camila Cabello über Paparazzi: "Hatte nie eine schlimmere Zeit am Strand"

Sängerin Camila Cabello kann nach eigenen Angaben wegen lauernder Paparazzi keinen normalen Tag am Strand verbringen.

"Ich konnte nicht loslassen und entspannen und das tun, was man eigentlich tun sollte, wenn man raus in die Natur geht", schrieb die 25-Jährige auf Instagram über einen Strandbesuch am Wochenende. Aus Angst, dass im Internet unvorteilhafte Fotos verbreitet und verletzend kommentiert werden, habe sie ständig ihren Bauch eingezogen und die Luft angehalten.

Für dich ausgesucht

"Ich hatte nie eine schlimmere Zeit am Strand. Ich fühlte die Leere und Traurigkeit über die Gedanken unserer Gesellschaft, welche meine eigenen Gedanken wurden." Sie habe Kindern zugesehen, die unbekümmert in den Wellen gespielt hätten und sich gewünscht, selbst wieder die Einstellung einer Siebenjährigen zu ihrem eigenen Körper zu haben.

Ihr Post erhielt mehr als eine Million Likes. Die Schauspielerinnen Lily Collins und Bella Thorne drückten Mitgefühl und Zustimmung aus, Reality-Star Paris Hilton schrieb, dass der Beitrag sie zum Weinen gebracht habe: "So wichtig, dass Menschen das hören."