EPA/PETER FOLEY

"Viel Blut verloren": Cardi B spricht über Komplikationen bei Geburt

Cardi B sprach auf Instagram über die schwere Geburt ihres Sohnes. Zudem kritisierte sie Gerüchte über ihren After-Baby-Body.

Am 4. September brachte Rapperin Cardi B ihr zweites Kind zur Welt. Doch die Geburt ihres Sohnes war alles andere als einfach. In einer Instagram-Story sprach die 28-Jährige darüber, dass sie mit Komplikationen zu kämpfen hatte.  

Für dich ausgesucht

Cardi B hatte eine "verrückte" Geburt

Wie "Page Six" berichtet, enthüllte die Sängerin auf Instagram schockierende Details über ihre schwere Geburt. Demnach soll Cardi B Komplikationen bei der Entbindung gehabt und dadurch "viel Blut" verloren haben. "Ich werde euch einmal alle Einzelheiten meiner verrückten Geburt erzählen", versprach die Musikerin. 

Für dich ausgesucht

Cardi B über After-Baby-Body: "Nehmt euch Zeit!"

Doch die Rapperin sprach nicht nur über die schweren Komplikationen, sondern prangerte auch Gerüchte an, die besagen, dass sie nach ihrer Entbindung Schönheitsoperationen vornehmen habe lassen.

"Jeder sagt: 'Cardi, du bist so knackig, was hast du gemacht, eine Fettabsaugung, eine Bauchstraffung?'", sagte die 28-Jährige in ihrer Story. "Man kann nach einer Geburt keine Operationen machen – vor allem nicht ich, weil ich so viel Blut verloren habe."

Cardi B fühle sich immer noch etwas unwohl in ihrem neuen Körper und habe daher einige Posen perfektioniert, um ihre "schlaffe Haut" und ihren "dicken Bauch" zu kaschieren. Ihren Followerinnen rät sie jedoch, "sich Zeit zu nehmen", um nach der Schwangerschaft wieder in Form zu kommen.

Die Musikerin ist mit dem Rapper Offset verheiratet und hat mit ihm eine dreijährige Tochter namens Kulture. Der Name ihres Sohnes ist noch nicht bekannt.