Nun soll es sich zwischen dem Coldplay-Frontmann und der Oscar-Preisträgerin aber bereits ausgeturtelt haben. Martin soll sich heimlich mit seiner Ex-Frau Gwyneth Paltrow getroffen haben, was Lawrence nicht gefiel. Andere meinen, der übervolle Terminkalender der beiden habe die junge Beziehung gekillt.

REUTERS/LUCAS JACKSON

Chris Martin hätte seine Tochter Apple fast bei der Arbeit blamiert

Auch Promi-Väter können peinlich sein.

Wie schnell die Zeit vergeht: Apple Martin, Tochter von Gwyneth Paltrow und Chris Martin, ist inzwischen 15 Jahre alt und hat ihren ersten Job im Einzelhandel. Das erfüllt Papa Chris Martin mit Stolz, wie er kürzlich in der Talkshow von Ellen DeGeneres berichtete.

Für dich ausgesucht

"Meine Tochter arbeitet in einem Bekleidungsgeschäft. Es ist ihr erster Job, sie wird bald 16 und ich bin so stolz auf sie", so der Coldplay-Frontmann. Ein Versuch, sie bei ihrer Arbeit zu überraschen, ging dabei beinahe in die Hose: Martin nahm ein T-Shirt und stellte sich in die Schlange der Kassa, an der seine Tochter arbeitete. Als Apple ihn erblickte, soll sie erzürnt die Worte "Dad, verschwinde!" mit den Lippen geformt haben. "Ich habe mich schrecklich gefühlt", so der Sänger.

Also stellte er sich schnurstracks in die andere Schlange, um für sein Shirt zu bezahlen – und einer anderen Kollegin Süßigkeiten für seine Tochter zu geben, die er ihr mitgebracht hatte. Ganz so schlimm kann es für Apple dann aber doch nicht gewesen sein: Als ihr Vater aus dem Geschäft rausging, soll sie ihm noch ein "Ich liebe dich, Dad!" nachgerufen haben.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!