APA - Austria Presse Agentur

Nach Vorwürfen: Chris Noth aus "And Just Like That"-Finale entfernt

Nach Vorwürfen sexuellen Missbrauchs wurde der Schauspieler aus dem Serienfinale rausgeschnitten.

Trigger-Warnung: Sexuelle Gewalt. Falls dir oder einer Person in deinem Umfeld Gewalt widerfährt, dann Rede mit einer Vertrauensperson in deiner Nähe darüber oder wende dich an ExpertInnen sowie Beratungsstellen: 

 

 

Im Dezember erhoben mehrere Frauen schwere Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen Schauspieler Chris Noth. Die Fälle werden zurzeit untersucht und es kam bisher zu keiner offiziellen Anklage. Noth betonte unterdessen, dass es sich um einvernehmliche Begegnungen handelte.

Für Noth gibt es bereits berufliche Konsequenzen: Er verlor seine Rolle in "The Equalizer" und wurde aus dem Finale des "SATC"-Revivals "And Just Like That" geschnitten.

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler zu "And Just Like That".

Für dich ausgesucht

Gleich in der ersten Folge starb Carrie Bradshaws (Sarah Jessica Parker) Ehemann Mr. Big (Chris Noth) an einem Herzinfarkt. Wie "TV Line" berichtet, hätte Big aber im Serienfinale noch einmal in einer Vorstellung von Carrie zurückkehren sollen, als sie seine Asche in der Natur verstreut. Diese Szene wurde laut "Just Jared" nun aufgrund der Vorwürfe rausgeschnitten.

"And Just Like That" ist bei uns auf Sky zu sehen. Das Finale wird am 3. Februar zum Streamen bereitstehen. Hier geht’s direkt zur Serie.

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Sky führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!