Model Chrissy Teigen zeigte ihre perfekte Figur im schwarzen Kleid mit Cutouts.

REUTERS/MARIO ANZUONI

Chrissy Teigen gegen Ivanka Trump: "Wir brauchen keine Sandwiches, sondern Corona-Tests"

Nachdem Ivanka Trump auf ihrem Twitter-Account einen Aufruf für Indoor-Aktivitäten während der Pandemie startete, wurde sie prompt von Teigen auf ein grundlegendes Problem hingewiesen.

Das ehemalige Model, die Kochbuchautorin und Präsidententochter Ivanka Trump twitterte kürzlich ein kontroverses Bild – zu sehen sind sie und ihre Kinder unter Bettlaken, die ein provisorisches Zelt darstellen sollen.

Für dich ausgesucht

"Bleiben Sie heute mit den Kindern zu Hause? Planen Sie einen Camping-Ausflug im Wohnzimmer. Werfen Sie ein Betttuch über zusammengeklebte Besen. Planen Sie ein Menü und packen Sie Sandwiches und Salat ein", schrieb Trump, die ihre FollowerInnen aufforderte, ihre Ideen für Indoor-Aktivitäten unter dem Hashtag #TogetherApart zu teilen.

Chrissy Teigen schien von dieser Aktion wenig begeistert zu sein und konterte mit einem Tweet, in dem sie auf ein grundlegendes Problem der USA aufmerksam macht. "Nachdem wir 'Sandwiches gepackt' haben, können wir bitte COVID-Tests durchführen lassen", so Teigen.

Damit bezog sich das Model auf die schwerwiegenden Fehler, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus in den USA begangen wurden. Beispielsweise dauerte es acht Wochen, bis der erste Fall von COVID-19 im Land gemeldet wurde. Bereits 205 Menschen sind in den Vereinigten Staaten an den Folgen des Virus verstorben. Laut der Johns-Hopkins-Universität gibt es in den USA 14.250 infizierte Personen. Die tatsächliche Zahl der Infektionen in den Staaten dürfte allerdings deutlich höher liegen, da es im Land an Tests mangelte.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!