REUTERS/DANNY MOLOSHOK

Chrissy Teigen hat Tausende Dollar für eine Tasche ausgegeben, weil sie auf die Toilette musste

Eine Anekdote bringt Chrissy Teigens Twitter-FollowerInnen zum Lachen – und sorgt auch für Kritik.

Weil sie unbedingt die Toilette des Nobel-Kaufhauses Barney’s nutzen musste, aber nicht unverschämt erscheinen wollte, hat Chrissy Teigen einfach so eine Céline-Handtasche gekauft, wie sie auf Twitter zugibt. Nachdem eine Followerin davon berichtete, Chrissy an besagtem Tag bei Barney’s getroffen zu haben, bestätigte Chrissy den Vorfall.

Für dich ausgesucht

Chrissy kommentierte den Tweet und schrieb: “Alle, die mich kennen, wissen, dass das stimmt.” Die Anekdote führte dazu, dass zahlreiche FollowerInnen von Chrissy Teigen ähnliche Geschichten zum Besten gaben – natürlich in einer abgespeckten Version. Ein Nutzer schrieb: “Mein Äquivalent: Ein McFlurry kaufen.”

Unter dem Tweet wurden aber auch kritische Stimmen laut, die meinten, die Anekdote sei lediglich eine Zurschaustellung von Chrissys Reichtum: “Eine einfache Google-Suche zeigt, dass eine solche Tasche so teuer ist wie meine Miete für drei oder vier Monate”, so ein User.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!