APA/AFP/ANGELA WEISS

Chrissy Teigen gibt 13.000 Dollar für Wein aus und wird geroastet

Auf Twitter erzählte Chrissy Teigen, dass sie in einem Restaurant versehentlich eine sehr teure Weinflasche bestellte.

Chrissy Teigen wollte auf Twitter offenbar eine harmlose Diskussion über das Thema Essen starten. "Was war das Teuerste, Was ihr gegessen habt, das ihr aber scheiße fandet?", schrieb Teigen. Ihre Fans reagierten prompt und berichteten von überteuertem Hummer, Kartoffelpüree und Steak. Auch Chrissy Teigen ließ sich von den Erzählungen mitreißen und teilte eine Anekdote aus ihrem Leben mit.

Für dich ausgesucht

"Einmal waren John und ich in einem Restaurant und der Kellner empfahl uns einen schönen Cabernet. Wir bekamen eine Rechnung von 13.000 Dollar. Wie konnte er diesen Wein einfach empfehlen? Wir haben ihn nicht einmal ausgetrunken und unser Tisch wurde schon geräumt", so Teigen.

Ihre Story fand wenig Anklang und Verständnis unter ihren FollowerInnen. Stattdessen machten sie die Leute auf die aktuelle wirtschaftliche Krise, die im Zuge der Corona-Pandemie entstanden ist, aufmerksam. "Habt ihr euch erholt? Währenddessen versinken manche Menschen in Schulden, verlieren ihre Häuser und können sich keine Besuche bei ÄrtzInnen leisten", lautet ein Kommentar.

Andere wiederum feierten den Kellner, der ihnen so viel Geld für einen Wein, den sich nicht einmal ausgetrunken haben, abgeknöpft hat. "Wenn ich sie bedient hätte, hätte ich ihnen noch was Teureres angedreht", schrieb ein User. "Wenn Covid vorbei ist, möchte ich dem Kellner die Hand schütteln", so ein weiterer. 

Der Backlash ging an Chrissy Teigen nicht spurlos vorbei, das Model reagierte mit einem weiteren Tweet und erklärte ihren Standpunkt. "Nicht alles, was ich auf Twitter über mich preisgebe, wird für euch nachvollziehbar sein, denn es ist mein Leben, mein Twitter und meine Geschichte", so Teigen. 

Unter ihren Fans fanden sich aber auch einige, die sich dennoch in die Influencerin hineinversetzen konnten. "Chrissy Teigen ist eine Berühmtheit, die eindeutig über finanzielle Ressourcen jenseits unserer kühnsten Träume verfügt. Das ist kein Geheimnis. Ich wäre eher beunruhigt, wenn sie so tun würde, als wäre sie arm, obwohl sie es eindeutig nicht ist", verteidigte sie eine Userin.