Instagram / TiktTok Coupleontour

"CoupleOnTour": So geht es Ina nach dem Schlaganfall

Es waren dramatische Wochen für das Influencer-Traumpaar Vanessa und Ina von CoupleOnTour! So sieht ihr Leben momentan aus.

Vanessa und Ina gelten als Social-Media-Traumpaar. Die beiden feiern Erfolge als Influencerinnen und teilen ihr Leben mit Millionen von FollowerInnen. Ihr Glück schien perfekt – Erfolg im Beruf und privat war ihr erstes Baby unterwegs. Bis sich innerhalb einer Sekunde ihr komplettes Leben veränderte.

Für dich ausgesucht

Schlaganfall mit 26

Wie "Focus" berichtet erlitt Ina mit nur 26 Jahren einen Schlaganfall. Ihre Ehefrau Vanessa erzählte auf Instagram später unter Tränen, dass sich der Vorfall beim Sport ereignet hätte und ganz plötzlich geschah. Sie habe dann den Notdienst gerufen und um Inas Leben gebangt. Gleichzeitig war Vanessa selbst hochschwanger und ihre Wehen setzten nur einen Tag später ein. Die Geburt selbst verlief gut und die beiden sind nun stolze Eltern einer Tochter. 

Für dich ausgesucht

Neuer Alltag ohne Ina und mit Baby

Ina wurde zwischenzeitlich ins Koma versetzt – sie überlebte den Schlaganfall jedoch und ist mittlerweile wieder ansprechbar. Es stehen ihr aber noch viele Wochen im Krankenhaus bevor. So wie "Promiflash" berichtet, gibt Vanessa ihren Fans über Instagram und TikTok regelmäßig Updates und erzählt darin von ihrem neuen Alltag mit Baby, aber leider ohne Ina.

Vanessa teilte, dass sie sich sogar schlecht fühle raus zu gehen, da Ina dies momentan ja auch nicht könne. Außerdem sehe sie nicht viele Menschen, sondern verbringe viel Zeit im Garten und Zuhause mit ihrem Baby. Sie schwärmte außerdem davon, wie toll die Kleine sei und wie sehr sie sie gerade brauche in dieser schwierigen Zeit. 

Für dich ausgesucht

Besuche im Krankenhaus

Wie Vanessa auf TikTok teilte, durfte sie ihre Frau in den ersten Tagen nach dem Unfall noch nicht besuchen. Mittlerweile erzählt sie aber in ihren Instagram-Storys davon, dass sie sie regelmäßig besuche und auch fast täglich mit ihr telefoniere. Auch ihre Tochter habe Ina bereits kennengelernt: "Sie hat ihren Fuß angefasst und ihren Kopf. Ich war so stolz." 

Ina kämpfe nun, damit sie das Krankenhaus so schnell wie möglich verlassen könne. Erst vor Kurzem rief Vanessa in ihrer Instagram-Story ihre FollowerInnen dazu auf, ihr inspirierende Genesungs-Geschichten zu senden – sie würde sie Ina gerne vorlesen, um ihr Mut zu machen.

Berührender Brief an Vanessa und Baby

Wie Vanessa auf der Instagram-Seite von ihr und ihrer Ehefrau erklärt hatte, bat sie Ina, jeden Tag einen Brief zu schreiben. Dieser Bitte kam die junge Frau auch nach und verfasste ein Schriftstück, welches sie ihrem Kind widmete: "Heute sind es gerade einmal zwei Wochen, seitdem du bei uns bist. Ich habe mir das alles so anders vorgestellt. Stattdessen bin ich hier in einem Krankenhaus und vermisse meine Familie so sehr", las Vanessa aus dem Brief ihrer Frau vor. "Sei mutig und lebe aufrichtig", heißt es in den gefühlvollen Zeilen weiter. 

Für Vanessa ist das ein sehr emotionaler Moment gewesen, in dem sie sich kaum die Tränen zurückhalten konnte. "Ich wollte nicht weinen, das tut mir leid", sagte sie abschließend in ihrer Story.