YouTube/Paramount Pictures/screenshot

Das Internet ist endlich mit dem neuen "Sonic The Hedgehog" zufrieden

Nachdem sich der erste Trailer zum Film als Desaster entpuppte, wurde Sonic noch einmal überarbeitet – und das Internet liebt es.

Im April 2019 veröffentlichte Paramount Pictures den ersten Trailer zu "Sonic The Hedgehog". Die Fans waren über die Gestalt von Sonic empört – sie kritisierten Sonics lange Beine und das menschliche Gebiss der Figur. "Gruselig", "ekelhaft" oder "abartig" lauteten die ersten Reaktionen. Daraufhin versprach Paramount Pictures, Sonic zu überarbeiten, weshalb der Filmstart in den USA auf den 14. Februar 2020 verschoben werden musste.

Im neuen Trailer ähnelt Sonic mit größeren Augen, kleineren Zähnen und kürzeren Beinen dem Videospielvorbild. Die Version zuvor sah eher wie eine Kreuzung aus Mensch und Katze aus. Auch die Fans scheinen mit dem abgeänderten Sonic zufrieden zu sein:

"Es ist verrückt, wenn man sich das alte Design anschaut. Es ist so, als hätten wir einen kollektiven Albtraum gehabt", schreibt ein User auf Twitter. "Wir verdienen nur das Beste, wir sollten nie unsere Standards senken, wir fordern nur das, was wir verdienen – das kann auf viele Dinge zutreffen, insbesondere aber auf 'Sonic The Hedgehog'“, so ein anderer Nutzer.

Wann der Film in den österreichischen Kinos zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!