Markus Nass / Galerie Hilaneh von Kories

Das sagt Mikkelsen zu seiner Grindelwald-Rolle in "Phantastische Tierwesen"

Der dänische Star soll angeblich die Nachfolge von Johnny Depp antreten, doch das scheint nicht so sicher zu sein.

Kurz nachdem Johnny Depps erzwungener Rücktritt von seiner Grindelwald-Rolle in der "Tierwesen"-Reihe bekannt gegeben wurde, sind auch schon Berichte über einen möglichen Nachfolger und Ersatz-Mann aufgetaucht: "Hannibal"-Darsteller Mads Mikkelsen solle zum bösen Zauberer Gellert Grindelwald werden.

Doch in einem aktuellen Interview mit "IGN" stellt der dänische Schauspieler einiges klar, indem er sagt: "Wir sprechen von meiner Rolle nur auf Gerüchte-Basis. Ich weiß ebenso viel wie ihr – bloß aus den Zeitungen. Daher warte ich noch immer auf den entscheidenden Telefonanruf."

Für dich ausgesucht

Das kommt freilich ziemlich überraschend, denn selbst das eigentlich immer zuverlässige Branchenmagazin "Deadline" hat bereits vor über einer Woche von diesem Rollen-Wechsel als einer fast absolut sicheren Sache berichtet. Allerdings ist es durchaus möglich, dass Mikkelsen von Seiten Hollywoods eine Schweigepflicht auferlegt wurde, solange der Vertrag für das Projekt noch nicht definitiv unter Dach und Fach ist.

Da der dritte Teil von "Phantastische Tierwesen" derzeit mitten in den Dreharbeiten steckt, muss die Entscheidung für den neuen Grindelwald ohnehin rasch getroffen werden.