Screenshots : YouTube

Das sind die besten und verstörendsten Deepfake-Videos im Internet

Nachdem die Künstliche Intelligenz dahinter immer besser wird, sehen Deepfake-Videos immer echter aus – und so entstehen wahre Meisterwerke.

Der Begriff "Deepfake" wird erst seit 2017 so verwendet – es handelt sich dabei um ein Kofferwort aus "Deep Learning" und "Fake", als Fälschung. Dabei wird in einem Video das Gesicht einer Person auf das Gesicht einer anderen Person gezogen.

Die Künstliche Intelligenz, die dahinter steckt, versucht in Echtzeit realistische Animationen des Gesichtes zu erstellen, wodurch täuschend echte Clips entstehen. Wir zeigen euch einige Deepfake-Juwelen. 

Für dich ausgesucht

Home Stallone

In etwas mehr als zwei Monaten ist Weihnachten, da kommt diese Version von "Kevin allein zuhause" mit Silvester Stallone genau recht.

Bernie-Sanders-Choreografie

Wer den Demokraten Bernie Sanders schon immer zu Lady Gagas "Pokerface" tanzen sehen wollte – nun ist eure große Chance!

Will Smith in der Matrix

Es soll wohl Menschen da draußen geben, die Keanu Reeves nicht besonders mögen. Für alle diejenigen gibt es eine Möglichkeit, "Matrix" ohne ihn zu sehen, Will Smith springt als Neo ein.

"Zurück in die Zukunft" mit Spider-Man und Iron-Man

Robert Downey Jr. in der Rolle eines verrückten Wissenschaftlers klingt schon mal passend. Tom Holland sein als Schüler, der mit ihm gemeinsam durch die Zeit reist? Klingt vernünftig. 

Steve Buscemi als Jennifer Lawrence

Die Augenfarbe ist hier wirklich das Einzige, das annähernd zusammenpasst, aber Steve Buscemi mit so einem schönen Collier zu sehen und dann auch noch über "Real Housewives" reden zu hören, weckt in uns ein besonders wohliges Gefühl.

Bill Hader, der Imitator

Bill Hader ist ein talentierter Imitator – was kommt also raus, wenn man Tom Cruises Gesicht auf ihn setzt, während er Tom Cruise nachmacht? Ein täuschend echtes Video von einem vermeintlichen Tom Cruise mit mittellangen Haaren.

Mindestens genauso gut kann er Arnold Schwarzenegger imitieren. Es sieht teilweise wirklich so aus, als hätte der Terminator einfach ein paar Jahre und Kilos an Muskelmasse verloren.

Donald Trump als Schönheitskönigin

Es ist äußerst verstörend, doch ist es mindestens genauso unterhaltsam, dieses Gesicht beim weinerlichen Sprechen zu sehen.

Ein Showdown der superreichen Genies

Jeff Bezos und Elon Musk könnten genauso gut wirklich so miteinander sprechen. Die beiden haben mit Sicherheit das Geld und die Zeit dazu, so etwas zu organisieren.