APA | Collage via k.at

Das ultimative Opernball-Trinkspiel 2019

Es ist mal wieder soweit: Der balligste Ball der balligen Bälle steht an und ihr wisst genau so gut wie wir, was das bedeutet.

Für dich ausgesucht

Nämlich: Zeit für ein gepflegtes Besäufnis nach Regeln! Letztere lauten dabei wie folgt: Wir werfen einen Blick in unsere magische Swarovski-Kristallkugel und immer dann, wenn eines der von uns prophezeiten Szenarien eintritt, ist unbedingt ein Shot zu kippen. Quasi wie ein Bingo, nur eben ohne die Bingokarte und mit höherer Trinkwahrscheinlichkeit. Da bekommt der Ausdruck "Rauschende Ballnacht" gleich eine ganz andere, viel bessere, weil wörtlichere Bedeutung. Hoch die Tassen!

"Der Ball der Bälle"

Newsflash: Von allen Bällen dieser Welt ist der Opernball wirklich der allerballigste. Viel mehr Ball geht eigentlich nicht. Maximale Ball-Power sozusagen. Ja, der Opernball ist wahrhaftig – und jetzt alle gemeinsam – der Ball der Bälle! Und immer, wenn diese unsägliche Bezeichnung zum Einsatz kommt, trinkt ihr bitteschön ein Glas der Gläser.

Lugner speakt Englisch

Schaut's her, Richard Lugners immer noch klägliche Versuche, der englischen Sprache auch nur ansatzweise mächtig zu werden, sind Gottes Geschenk an die Menschheit, und jedes Mal, wenn er mal wieder extrem bemüht einen Satz wie "I feel me very well" herausdrückt, sollten wir dankbar dafür sein, zur selben Zeit wie dieser Mann in diesem schönen Österreich leben zu dürfen.

R.I.P. Karl Lagerfeld

Der erst kürzlich verstorbene Modekaiser hatte 2017 die Opernball-Tiara entworfen. Gut möglich, dass sich unter den diesjährigen BallbesucherInnen der ein oder andere Abschiedsgruß in Form einer Chanel-Robe findet. Getrunken wird jedenfalls dann, wenn Lagerfeld namentlich erwähnt wird.

Wechsel-Braun 

Darf man Mirjam Weichselbraun inzwischen eigentlich schon ungestraft Fernsehikone nennen? Jedenfalls ist die langjährige Opernball-Moderatorin guter Hoffnung und muss daher aus arbeitsgesetzlichen Gründen um Punkt 23:00 Uhr mit einer fruchtlosen Maid ausgewechselt werden. Sobald die unschwangere Ersatz-Mirjam auf unseren Bildschirmen erscheint – und sich als solche zu erkennen gibt –, muss getrunken werden.

VERSACE VERSACE VERSACE!

Donatella höchstpersönlich hat die Tiaren designt, die von den Debütantinnen getragen werden und wohl von Wagners Der Ring des Nibelungen inspiriert sein sollen. Ob der Opernball folgerichtig auch mit "Versace" von den Migos als Polonaisen-Song eröffnet wird? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Jemand spricht Elle Macphersons Nachnamen falsch aus

Bei der Frage nach der korrekten Aussprache von "Macpherson" scheiden sich die Geister, in einem Interview mit GMA Day konnte der Lugner-Stargast den Sachverhalt allerdings ein für alle mal klären: Zwar habe sie nicht unbedingt etwas dagegen, wenn Leute sie "Mac-fierce-on" nennen, weil es nun mal fierce klinge, richtig sei aber dennoch die Version, in der ihr Nachname so ausgesprochen wird wie auch das englische "Person". Bonuspunkte gibt es für den unwahrscheinlichen Fall, dass sie jemand "Elli" nennt, aber auch das soll schon passiert sein.

"The Body"

Für diejenigen, die es noch nicht wussten: Elle Macpherson ist der Körper. Das ist zumindest ihr Spitzname. Der Körper. Für jedes "The Body" seitens der Moderation dürft und sollt ihr euch ein Glaserl Hochprozentiges gönnen.

Alles Walzer!

Dieser Ausruf ist am Opernball so sicher wie das Amen in der Kirche und genau deshalb auch so notwendig in diesem sonst so ungewissen Trinkspiel. Wer weiß, ob überhaupt jemand den Lagerfeld erwähnt? Wir könnten so falsch liegen. "Alles Walzer" ist der sichere Joker, der fixe Sauf-Anlass, den wir in unbeständigen Zeiten wie diesen so dringend brauchen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!