APA - Austria Presse Agentur

Dave Bautista: "Möchte dramatischere Sachen machen"

US-Schauspieler Dave Bautista blickt nach eigenen Worten mit "Erleichterung" auf seinen Abschied von der "Guardians of the Galaxy"-Reihe. "Das war nicht nur angenehm", sagte der 53-Jährige, der in den Marvel-Filmen den rachsüchtigen Drax gespielt hatte, dem "GQ"-Magazin. "Es war schwierig, diese Rolle zu spielen. Der Make-up-Vorgang war für mich niederdrückend."

"Guardians of the Galaxy Vol. 3" soll im Mai in die US-Kinos kommen. Danach plant Bautista nach eigenen Angaben nicht, in die Rolle als Drax der Zerstörer zurückzukehren. "Ich bin für Drax so dankbar. Ich liebe ihn", betonte der Schauspieler. Er freue sich jedoch auch auf andere Rollen: "Ich weiß einfach nicht, ob ich möchte, dass Drax meine Hinterlassenschaft wird - es ist ein alberner Auftritt, und ich möchte dramatischere Sachen machen."

Krimifans konnten Bautista zuletzt in dem Netflix-Hit "Glass Onion: A Knives Out Mystery" sehen. Auch in dem im Februar erscheinenden Thriller "Knock at the Cabin" spielt der Ex-Wrestler mit.