Sie wollen uns an der Nase herum führen: Jennifer Lawrence und Chris Martin sind immer noch verliebt. Das Paar, das sich angeblich im Oktober letzten Jahres getrennt hat, wurde am Donnerstag (15. Januar) gemeinsam im 'Madeo' in Los Angeles gesehen.

Joel Ryan/Invision/AP

Der ganze heiße Gossip zur Hochzeit von Jennifer Lawrence

Hollywood-Stars, Herbst-Deko und ein Brautkleid mit eigenem Hotelzimmer: Das war JLaws Hochzeit.

Am Wochenende gaben sich Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence und Kunsthändler Cooke Maroney rund acht Monate nach ihrer Verlobung das Jawort. Die Hochzeit fand am historischen Belcourt Castle in Rhode Island statt und scheint zu niemandes Überraschung ein ziemliches Event gewesen zu sein.

Im Vorfeld wussten wir bereits von einer extravaganten Speisekarte und durften einen Blick auf die offizielle Hochzeitsliste werfen, die die Braut ganz einfach auf Amazon stellte. Darauf zu finden waren unter anderem herrlich unscheinbare Haushaltsgeräte wie eine Nudelmaschine und ein Wischroboter. JLaw, das ewig bodenständige Mädchen von nebenan.

Der Rest der Feierlichkeiten wurde soweit erfolgreich unter Verschluss gehalten – trotzdem sind ein paar Details durchgesickert. Hier ist alles, was wir bislang wissen.

Die Gästeliste war voll mit Promis

Jennifer Lawrence ist bekannt für ihre Freundschaften zu berühmten KollegInnen – wenig überraschend waren viele davon zu ihrer Hochzeit eingeladen. Zu den Gästen zählten mehreren Berichten zufolge unter anderem: Adele, Emma Stone, Amy Schumer, Kris Jenner, Ashley Olsen, Nicole RichieCameron DiazSienna Miller und die Good-Charlotte-Zwillinge Benji und Joel Madden.

"Herbstlich" war das Motto der Deko

Klingt wie das Thema vom Handarbeits-Basar der örtlichen Bastelgruppe, war aber wohl das optische Motto der Feierlichkeiten. Wie "E! News" berichtet, war die Hochzeit dekotechnisch ein echtes Herbst-Fest: Dunkle Blumen, Apfelkörbe, offene Feuerstellen, das volle Programm eben.

Paparazzi mussten draußen bleiben

Ein Foto auf der offiziellen Instagram-Seite der Location zeigt die wilde Meute an Paparazzi, die versuchten, einen Blick auf das Brautpaar und die Hochzeitsgäste zu erhaschen – vergeblich.

Das Brautpaar trug Dior

JLaw ist bekanntermaßen das offizielle Werbegesicht von Dior. Somit war es nur logisch, dass das französische Modehaus auch für die Hochzeitsgarderobe verpflichtet wurde. Jennifer soll ein langärmeliges, mit Edelsteinen besetztes Kleid und hochgesteckte Haare getragen haben. Offizielle Fotos gibt es davon bislang keine – nur diesen verpixelten Schnapschuss der "Daily Mail", der einen ungefähren Eindruck von Hochzeits-Look des Brautpaares vermittelt.

Das Brautkleid bekam ein eigenes Hotelzimmer 

Jennifers Brautkleid wurde extra aus Paris eingeflogen und erhielt sogar ein eigenes Hotelzimmer für sich allein, wie "Page Six" berichtet. Ob der Dior-Anzug des Bräutigams auch ein eigenes Zimmer hatte, ist soweit nicht bekannt.

Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden

Das sollte wohl niemanden überraschen: Gegenüber "E!" berichtete ein Augenzeuge, dass die Party bis 3 Uhr morgens dauerte und der DJ von den Jackson 5 bis Aretha Franklin so ziemlich alle gängigen Hochzeits-Klassiker ballerte. Am längsten blieb das Brautpaar selbst: Die Frischvermählten verließen das Anwesen erst gegen halb 6.  

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.