Hintergrund: Patrick Tomasso via Unsplash; Screenshot via TikTok

Die "Check Your Privilege"-Challenge bringt TikTokerInnen zum Nachdenken

Ein neuer Trend fordert TikTok-NutzerInnen dazu auf, über ihre Privilegien nachzudenken.

Dieser Tage scheint vielen Menschen wieder einmal bewusst zu werden, welche Privilegien sie aufgrund ihrer Herkunft und Hautfarbe eigentlich tagtäglich genießen. Genau um diese Erkenntnis geht es auch bei der neuen “Check Your Privilege”-Challenge auf TikTok, bei der NutzerInnen anhand eines einfachen Finger-Spiels überprüfen können, wie privilegiert sie leben.

Für dich ausgesucht

Ins Leben gerufen wurde das Ganze von einer Userin namens @boss_bigmamma, die einen Clip geteilt hat, in dem sie jedes Mal einen Finger nach unten nimmt, wenn eines der gesagten Dinge auf sie zutrifft: “Nimm einen Finger nach unten, wenn du schon mal ohne Grund in einem Geschäft verfolgt wurdest”, ist in dem Video beispielsweise zu hören. Gegenüber “BuzzFeed” erklärte sie, dass sie mit dem Video ihre Erfahrungen teilen und so anderen NutzerInnen die Möglichkeit geben wollte, ihre eigenen damit zu vergleichen.

Diese Chance nutzten so einige TikTokerInnen: Weiße NutzerInnen stellten ihre eigenen Erfahrungen denen von @boss_bigmamma gegenüber und zeigen mit der Tatsache, dass sie am Ende des Videos immer noch alle Finger ausgestreckt haben, was White Privilege in der Realität bedeutet.

In diesen Videos zeigen zwei Paare, wie sich ihre Lebensrealitäten voneinander unterscheiden:

Laut @boss_bigmamma komme es nicht darauf an, wie TikTok-NutzerInnen das Video interpretieren – manche haben es auf ihre Hautfarbe bezogen, andere wiederum auf ihren sozioökonomischen Status. “Was auch immer die Menschen mitgenommen haben, ich hoffe, dass sie ihr Privileg nutzen, um anderen zu helfen. Ich hoffe, dass unsere Enkelkinder in einer besseren Welt leben werden – und ich möchte Teil dieser Veränderung sein”, so die TikTok-Userin.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!