Kris Jenner

APA/AFP/GETTY IMAGES/Rich Fury

Die Menschen sind wütend, weil Promis grundlos auf Corona getestet werden

Während durchschnittliche BürgerInnen in den USA Schwierigkeiten haben, getestet zu werden, obwohl sie möglicherweise Symptome aufweisen, scheinen Stars bevorzugt zu werden.

Seit dem Auftreten des Coronavirus sind die Verfügbarkeit von Tests und die Kapazitäten zur Überprüfung von eventuellen Verdachtsfällen in so gut wie allen Ländern ein großes Thema. Vor allem in den USA sind die BürgerInnen von einer Knappheit an Test-Kits betroffen – diese Knappheit scheint Berühmtheiten allerdings nicht miteinzuschließen.

Für dich ausgesucht

Weil Promis wie Basketballspieler Kevin Durant und Idris Elba positiv auf das neuartige Virus getestet wurden, obwohl sie keinerlei Symptome aufwiesen, werden nun Stimmen laut, die diese Vorgehensweise kritisieren.

Auf einen Tweet von “Sky News Breaking”, in dem über Idris Elbas positiven Test berichtet wurde, antwortet beispielsweise eine Userin, dass sie eine 62-jährige Lungenkrebspatientin sei und trotz grippeähnlicher Symptome keine Möglichkeit habe, getestet zu werden. Laut Medienberichten sollen ganze Basketballteams auf das Virus getestet worden sein, während normalsterblichen BürgerInnen lediglich zur Selbstisolation geraten werde.

Auch Kardashian-Matriarchin Kris Jenner wurde getestet, nachdem sie auf einer Party mit jemandem in Kontakt kam, der mit Corona infiziert sein soll. Auch Jenner zeigte keinerlei Symptome. Céline Dion wurde ebenfalls getestet, soll aber lediglich an einer normalen Erkältung leiden.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!