Diese Eltern roasten ihre Kinder auf TikTok

Diese Eltern roasten ihre Kinder auf TikTok
Der Spieß wird umgedreht! Jetzt zeigen die Eltern der Generation Z, dass auch sie TikTok beherrschen.

Normalerweise ist es die Gen Z, die sich auf TikTok über alles und jeden lustig macht. Offenbar hatten ein paar Eltern nun genug davon und haben ihre Kinder dazu gebracht, Videos zu posten, in denen die Kinder nach allen Regeln der Kunst geroastet werden. 

Auch wenn es so aussieht, als wären es die Eltern, sind die Videos meist von den TeenagerInnen selbst gemacht. Die Beleidigungen sind dabei teils so extrem, dass es schwer vorstellbar ist, dass ein Elternteil das wirklich zu seinem Kind sagen würde. 

Mark Cubans Tochter

Mit über 18 Millionen Views ist das Video von Mark Cubans Tochter der viralste Clip zu diesem Trend. Mark Cuban ist ein Multimilliardär aus den Staaten, ihm gehört das NBA-Team "Dallas Mavericks". Außerdem ist er als Republikaner und Trump-Supporter bekannt.

Als ob ich mir dich aussuchen würde.

Autsch. Das tat mehr als nur ein bisschen weh.

Die Freundin des Sohnes

Manchmal geht es gar nicht um das eigene Kind, sondern die Partnerin oder den Partner des Kindes.

Vergesslichkeit ist bitter

Vergesslichkeit kann teuer werden, für manche jedoch mehr als für andere.

"Ein Ei und neun Monate verschwendet"

Wow, die Videobeschreibung bei diesem Clip könnte wirklich als verletzend gewertet werden.

Quarantäne-Mood

So wie die Tochter aussieht, wurde dieses Video noch in der Quarantäne aufgenommen. Ein Spider-Man-Pyjama sah noch nie so angenehm aus.

Es geht nicht zu McDonalds', sondern zur Adoption

Auch diese Caption kratzt an den Grenzen des guten Geschmacks.

Ein kleiner Unfall

Sowas von seinen Eltern zu hören, ist schon schmerzhaft – aber auch noch ganz TikTok daran teilhaben zu lassen, ist schon sehr mutig.

Die Zukunftspläne sind verschieden

In den seltensten Fällen entscheiden sich Kinder für die Zukunftswege, die sich die Eltern für sie wünschen, doch dieser Vater macht das nun auch öffentlich.

Der verwendete Sound stammt ursprünglich von einem Beatboxer namens "Verbalase". Er veröffentlicht Beatbox-Videos zu verschiedensten Pop-Songs und Videospielen.

Kommentare