picture alliance

Diese Fan-Theorien stellen Weihnachtsfilme auf den Kopf

Haben wir unsere Lieblings-Weihnachtsfilme all die Jahre über falsch betrachtet?

Der Weihnachtsmann hat einen Sohn? Kevin ist verrückt? Und die Schauspieler in "Tatsächlich Liebe" sind nur ausgedacht? Das und mehr findet sich unter den Reddit Fan-Theorien zu den beliebtesten Weihnachtsfilmen. Seid jetzt ganz stark – und lasst euch auf die Meta-Ebenen eurer Lieblings-Weihnachtsfilme ein.

Für dich ausgesucht

Santa Clause

Santa Clause

Nachdem der alte Weihnachtsmann verstirbt, muss Scott (Tim Allen) die anspruchsvolle Aufgabe des Mannes im roten Anzug übernehmen. Seine helfenden Elfen sind jedoch unbeeindruckt vom plötzlichen Tod ihres bisherigen Chefs und scheinen auch gegenüber dem neuen Weihnachtsmann reserviert zu sein.

Laut der Theorie von u/maybe_im_dark könnte das seltsame Verhalten der Elfen damit zusammenhängen, dass es ihnen verboten wurde, emotionale Beziehungen zu ihren Arbeitgebern aufzubauen. Die Bereitstellung und Zulieferung der Geschenke ist immerhin ein hartes Business, in dem keine Fehler passieren dürfen. Erst als Scott sich seinen Helfern öffnet, bricht er mit den jahrzehntelangen Gepflogenheiten des Weihnachtsgeschäfts.

Hier geht's direkt zum Film!

Twentieth Century Fox France

Kevin - Allein zu Haus

Im wohl beliebtesten Weihnachtsfilm scheint uns Kevins Fantasie einen Streich gespielt zu haben. Laut u/Torren7ials- Theorie finden die Ereignisse des Filmes nämlich gar nicht in der Wirklichkeit statt. Von Beginn an sieht man, dass Kevin eine ausgeprägte Fantasie hat. Er bildet sich ein, dass der Ofen im Keller zu ihm spricht und sieht seine Familie als leibhaftige Illusion durch das Haus wandern.

Kevins Hang zu Fiktionen sollte nicht nur auf diese Szenen reduziert werden. Er bildet sich auch ein, den Pizzalieferanten mit Hilfe einer Videokassette davonzujagen – doch wie wahrscheinlich ist es, dass ein achtjähriges Kind derart präzise mit einer Fernbedienung umgehen kann? In einer anderen Szene glaubt Kevin, dass er von einem Polizisten verfolgt wird, weil er eine Zahnbürste gestohlen hat. In der Realität würde kein Verkehrspolizist der Welt sich eine derart rasante Verfolgungsjagd mit einem Kind wegen einer Zahnbürste liefern. Der Verdacht liegt nahe, dass es gar keinen Einbruch bei den McCallisters gab – und Kevin sich dieses Szenario auch nur ausgedacht hat, um mit der Abwesenheit seiner Eltern umgehen zu können.

Hier geht's direkt zum Film!

Metropolitan FilmExport

Buddy – Der Weihnachtself

Nachdem Buddy herausfindet, dass er kein richtiger Elf ist, macht er sich auf nach New York, um seinen leiblichen Vater zu suchen. Reddit-User u/ScruffleMcDufflebag scheint jedoch eine Meta-Ebene der Handlung entdeckt zu haben.

Eigentlich sei "Buddy – Der Weihnachtself“ eine Metapher für die menschliche Abkehr vom Glauben. Laut dieser Theorie ist Buddy ein sterblicher Mensch, der in den Himmel kommt (hier der Nordpol), aber dann beschließt, unter den Menschen zu leben (New York City). Im Laufe des Films werden immer wieder biblische Anmerkungen getätigt, am Ende treten sogar die vier apokalyptischen Reiter in Form von Park Sheriffs auf. Obwohl Buddy dabei ist, seinen Glauben an Weihnachten und den Heiligen Geist zu verlieren, findet er schließlich doch zurück auf den richtigen Weg und rettet das Weihnachtsfest – und somit vielleicht sogar die ganze Menschheit.

Hier geht's direkt zum Film!

Metropolitan FilmExport

Rudolph mit der roten Nase

Im 1964 erschienenen Stop-Motion-Film benötigt der Weihnachtsmann die Hilfe seiner Elfen, um seine Geschenke rechtzeitig austragen zu können. Laut der Fan-Theorie von u/PawnMicama ist der Elf Hermey nicht nur ein gewöhnlicher Helfer des Weihnachtsmanns, sondern sein leiblicher Sohn.

Hermey sieht überhaupt nicht wie die anderen Elfen aus. Er hat keine spitzen Ohren und keine große Nase wie die anderen Elfen, aber er hat Ähnlichkeiten mit dem Weihnachtsmann. Warum ist der Weihnachtsmann so unglüklich in diesem Film? Das ist ungewöhnlich. Hat das vielleicht damit zu tun, dass er seinen Sohn als seinen Nachfolger ausbilden wollte, dieser aber keine Lust darauf hat?

Hier geht's direkt zum Film!

Versprochen ist Versprochen

Versprochen ist versprochen

In diesem abenteuerlichen Weihnachtsfilm versucht Arnold Schwarzenegger, eine seltene Superhelden-Actionfigur für seinen Sohn zu ergattern und muss sich dabei mit dem ebenso darauf verbissenen Myron (Sinbad) rumschlagen. Die Theorie von u/GreenCountryTowne besagt, dass Myron gar nicht existiert, sondern nur eine Psychose von Schwarzenegger ist, da er immer nur in absoluten Stresssituationen auftaucht und kaum mit der Außenwelt interagiert.

Hier geht's direkt zum Film!

Swashbuckler Films

Ist das Leben nicht schön?

Der Klassiker aus dem Jahr 1946 könnte nicht nur die Geschichte eines lebensmüden Geschäftsmannes sein, sondern hat das Potential, als Sci-Fi-Thriller interpretiert zu werden. Laut u/truncatedChronologis ist die wichtigste Szene des Films jene, in der Mary und George sich etwas wünschen dürfen. Während George sich bessere Bedingungen für seine Arbeit wünscht, möchte Mary ihren Wunsch nicht laut aussprechen. Es ist jedoch eindeutig, dass sie George heiraten will und auf seinen Verbleib in Bedford Falls hofft.

Indem George seinen Wunsch laut ausspricht, bricht er damit die Regeln der Wunsch-Logik, weshalb seine Wünsche nicht in Erfüllung gehen. Auf der anderen Seite führt Marys Wunsch dazu, dass George eine ganze Reihe an Schrecklichkeiten widerfahren: Sein Vater stirbt, die Geschäfte gehen den Bach runter und er steht am Rande des Suizids. Der Wunsch von Mary geht zwar in Erfüllung, aber ist mit zahlreichen Rückschlägen für George verbunden.

Hier geht's direkt zum Film!

Park Circus / Warner Bros.

Schöne Bescherung

Während Clark im Kreise seiner Geliebten Weihnachten feiern möchte, kommt sein schräger Cousin Eddie unangekündigt auf Besuch. Obwohl Eddie auf den ersten Blick wie ein Verrückter wirkt, scheint u/JuvenalCole eine andere Seite an ihm entdeckt zu haben. Eddie sei eigentlich ein Vietnam-Veteran, der während seines Einsatzes einen Schuss in den Kopf überlebt hat. Eddie singt inbrünstig die Nationalhymne, weiß, wie man einen Militärgruß macht, und erwähnt auch ein Implantat in seinem Kopf. Aus dieser Perspektive betrachtet ist "Schöne Bescherung“ ein Film, in dem sich eine Familie über einen Menschen mit Behinderungen lustig macht.

Hier geht's direkt zum Film!

StudioCanal

Tatsächlich... Liebe

Dieser Episodenfilm erzählt neun unterschiedliche Liebesgeschichten in der Weihnachtszeit. Alle SchauspielerInnen in dieser Romanze sind wunderschön – fast schon zu schön für Reddit-User u/captainmadrick, der behauptet, dass hinter den attraktiven Menschen eine größere Botschaft liegt.

Laut seiner Theorie befindet sich das Publikum in der Perspektive der Verliebten, weshalb viele Figuren attraktiver erscheinen, als sie in Wirklichkeit sind. Es gibt Andeutungen, dass die Figur von Natalie übergewichtig ist und Karl weitaus weniger gut aussieht, als man ihn zu Gesicht bekommt. Der Auftritt von Claudia Schiffer als gewöhnliche Passantin auf der Straße scheint dabei die offensichtlichste Bestätigung dieser Theorie zu sein.

Hier geht's direkt zum Film!