TikTok/screenshot/denisemmercedes

Diese TikTokerinnen zeigen, wie unterschiedlich Frauenkörper sein können

Zwei Freundinnen ziehen in ihren TikTok-Clips immer das gleiche Outfit an, um so gegen Bodyshaming vorzugehen.

Auf diversen Social-Media-Kanälen häufen sich geschönte Bilder, die obendrauf durch etliche Filter bearbeitet werden. Cellulite, Pickel oder Sommersprossen werden wegretouchiert, Taillen werden geschmälert oder die Beine verlängert. Gegen diese unrealistischen Schönheitsideale setzen sich immer mehr Frauen zur Wehr. 

Für dich ausgesucht

Denise Mercedes und Maria Castellanos sind beste Freundinnen, die TikTok-Videos posten, in denen sie immer identische Outfits tragen. Der einzige Unterschied zwischen den beiden ist ihre Kleidergröße. Während Denise Größe 44 trägt, hat Maria Kleidergröße 32.

Ihre Clips versehen sie mit dem Hashtag #stylenotsize, um so die Diversität von Frauenkörpern aufzuzeigen. 2019 veröffentlichte Denise Mercedes ein Bild auf Instagram, auf dem sie den gleichen Bikini wie ihre Freundin trägt: "2 verschiedene Körpertypen, der gleiche Bikini! Sie trägt eine kleinere Größe und ich trage XL, aber wir sind beide schön", lautete die Caption. Damit wollen sie aufzeigen, dass jede Frau auf ihre eigene Art schön ist.

"Wir haben so viel positives Feedback erhalten, dass wir einfach weitermachen mussten", so Mercedes gegenüber "Insider". Sie bevorzugt Outfits, die weniger angesagt seien. "Die meisten sagen, dass Frauen, die Plus-Size tragen, keine Crop-Tops anziehen sollten. Deshalb machen wir das sehr gerne", sagte Mercedes. Ihr Konzept scheint aufzugehen, ihre Clips werden tausendfach geklickt und gelikt. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!