REUTERS/GONZALO FUENTES

Diese YouTuberin crasht die Chanel-Show und beschert uns eine Meme-Flut

Eine französische Komikerin schmuggelte sich in die Chanel-Show und wurde so zur Inspiration für etliche Memes.

Für dich ausgesucht

Gekleidet in schwarz-weißen Hahnentritt und mit einem Hut kletterte die französische YouTuberin Marie Benoliere alias Marie S'Infiltre bei der Pariser Fashion Week auf den Chanel-Laufsteg und marschierte mit den anderen Models mit. Ihr Auftritt, der nicht lange dauerte, da sie von Gigi Hadid verdrängt wurde, trägt seither den wunderschönen Namen "Chanel Crasher".

In Frankreich ist die YouTuberin für ähnliche Videos berühmt berüchtigt, in denen sie verschiedenste Milieus der französischen Gesellschaft verspottet. So mischte sie neben der Chanel-Show beispielsweise auch ein Kampagnentreffen der rechtsextremen Politikerin Marine Le Pen sowie einen "Gelbwesten"-Protest auf. Spätestens nach ihrem Auftritt bei der Chanel-Modeschau dürfte sie auch außerhalb der Landesgrenzen Berühmtheit erlangt haben. 

Das Ziel ihres Auftritts bei der Chanel-Showin Paris war "das Unmögliche erreichen", wie sie auf Instagram schreibt. "Gigi Liebling, erholst du dich noch von unserem Kampf hinter der Bühne? Du hast mich an den Haaren gezogen und ich habe dich umgehauen", so die Komikerin, die 217.000 FollowerInnen auf ihrem Instagram-Account hat. 

Ihre Einlage auf dem Laufsteg sei eine Hommage an den im Februar verstorbenen Karl Lagerfeld. Den "prestigeträchtigsten Laufsteg der Welt" gekapert zu haben, sei eine Genugtuung für sie. Für ihre Aktion wählte sie bewusst den Catwalk des Luxuslabels, weil "Chanel unvergänglich ist. Ich hatte den Wunsch, für ein paar Minuten Teil dieser Ewigkeit zu sein", sagte sie gegenüber "Time".

Ihr Auftritt als Catwalk-Crasher verbreitete sich rasant auf Twitter und liefert uns zahlreiche Memes.