APA - Austria Presse Agentur

Dieses TikTok-Video von Zandaya mit "perfekten Gesichtszügen" geht viral

Ein Bildbearbeitungs-Video zeigt wieder einmal, wie unrealistisch Schönheitsideale sind.

Dass viele UserInnen – darunter auch Stars – den vermeintlichen Perfektions- und Beauty-Wahn in den sozialen Medien auf die Spitze treiben, ist mittlerweile keine Neuigkeit mehr. Fotos werden teilweise so editiert, dass sie mit der Realität nur noch wenig zu tun haben – und vermitteln damit ein gefährliches Schönheitsideal, das UserInnen wiederum unter Druck setzt.

Für dich ausgesucht

Ein virales TikTok-Video, das auf Twitter über sieben Millionen Mal angesehen wurde, sorgt nun erneut für Aufregung in Bezug auf Fotobearbeitung und Beauty-Standards. Der Clip zeigt ein Foto der “Euphoria”-Darstellerin Zendaya, das unter dem Vorwand “perfekter Gesichtszüge” bis zur völligen Unkenntlichkeit bearbeitet wird: Die Nase wird kleiner, die Augen größer und die Lippen eine Spur voller.

Der Twitter-User, der den Clip gepostet hat, wirft die Frage auf, nach wessen Standards solch ein Aussehen perfekt sein soll. Auch kritisiert wird, dass die vermeintliche Perfektion, die in dem Clip gezeigt wird, wohl nach eurozentristischen Maßstäben funktioniert.

Andere NutzerInnen hoffen noch auf einen tieferen Sinn hinter dem Video: “Meine Hoffnung ist, dass die Person, die das Video erstellt hat, zeigen wollte, wie unrealistisch Gesichtszüge sind, die als perfekt gelten.”

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!