Twitter/@iatemuggles

Dieses Video zeigt, wie zwei Babys mit der Corona-Quarantäne umgehen

Selbst zu den Jüngsten unter uns sind Begriffe wie Pandemie und Quarantäne durchgedrungen.

Zwei Zwillingskleinkinder wurden von einer Babykamera aufgenommen, wie sie sich in ihrem Kinderzimmer über die alltäglichen Probleme in der Isolation unterhalten. "Wir sind unter Quarantäne", sagt eines der beiden Kinder.

Für dich ausgesucht

Ihnen ist offenbar bewusst, dass der Frühling bereits begonnen hat und sie wegen des Coronavirus nicht raus können. "Die Keime müssen verschwinden", stellen die beiden fest und beschließen, diese mit einer Kissenschlacht zu vertreiben. Das Gespräch der beiden ging auf Twitter prompt viral, denn das Video wurde mittlerweile über neun Millionen Mal aufgerufen.

Es ist keine tiefgründige Diskussion, die die beiden führen, der Clip zeigt jedoch, wie sich die derzeitige Situation auch auf Kleinkinder auswirkt und deren Spielalltag bestimmt. "Ihre Erinnerungen werden sich von unseren unterscheiden. Tod, Panik, Hamsterkäufe versus Mama und Papa bleiben den ganzen Tag zu Hause", kommentiert eine Userin.

"Ich bin mir sicher diese beiden Babys haben unsere Probleme gelöst, nur sind wir noch nicht so klug, um sie zu verstehen", so eine andere. Trotz der zahlreichen lustigen Kommentare brachte ein weiterer User einen berechtigten Einwand ein: Die Eltern verletzten mit der Aufnahme die Privatsphäre der Kinder. 

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!