Taylor Swift beim Amazon Music Prime Day Konzert in New York, Juli 2019.

Evan Agostini/Invision/AP

"Drunk Taylor Swift" rettet uns den Tag

Taylor Swift tanzt betrunken zu ihrer eigenen Musik und sorgt für frischen Meme-Content.

Taylor Swift wurde am Samstag auf einer Party in Los Angeles gesichtet, wo sie ihre zehn Nominierungen für die MTV Video Music Awards feierte. Ein Video zeigt die Sängerin beim Tanzen – und obwohl bestätigt wurde, dass sie nicht betrunken war, konnte der Twitter-Hashtag #drunktaylor nicht mehr aufgehalten werden.

Als das Lied "You need to calm down" ertönt, singt Swift mit, setzt sich auf eine Couch, wirbelt mit ihren Händen durch ihre Haare und springt dann plötzlich auf, um eine dramatische Tanzeinlage hinzulegen. Taylor Swift trällert ihren eigenen Song mit, was das Ganze noch unterhaltsamer macht. Einige der Stars, die in ihrem Musikvideo zu sehen sind, waren ebenso anwesend, darunter Laverne Cox, Hayley Kiyoko, Chester Lockhart und Justin Mikita.

Swifts neues Album "Lover" erscheint voraussichtlich am 23. August. Darauf sollen auch Selena Gomez und Katy Perry zu hören sein. Die Sängerin gab bekannt, dass es auf dem kommenden Album auch "politische Untertöne" geben wird.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.