TikTok/screenshot/@doctorgao

Ein Zahnarzt zeigt, wie viel Zahnpasta ihr wirklich zum Zähneputzen braucht

Die richtige Menge an Zahncreme spielt bei der Mundhygiene eine wesentliche Rolle. Ein Zahnarzt demonstriert nun, wie man beim Zähneputzen am besten vorgeht.

Bei der Mundhygiene trifft der Ausspruch "Weniger ist mehr" offenbar tatsächlich zu: Ein Zahnarzt aus Malaysia führt auf seinem TikTok-Account vor, wie viel Zahnpasta man tatsächlich beim Zähneputzen benötigt, – und verblüfft damit zahlreiche UserInnen.

Für dich ausgesucht

Der Zahnarzt versucht in seinen Erklärvideos über falsche Vorstellungen, die das Thema Mundhygiene betreffen, aufzuklären. In einem TikTok-Clip, der mittlerweile über sechs Millionen Aufrufe zählt, macht Doktor Gao Menschen darauf aufmerksam, dass sie nicht mehr als eine erbsengroße Menge an Zahncreme benötigen.

Statt also die Zahnpasta auf den gesamten Bürstenkopf aufzutragen, sollte man eher sparsamer damit umgehen.

Besonders Kinder, die ihre Erwachsenzähne noch nicht bekommen haben, sollten mit Zahnpasta vorsichtig umgehen. "Das liegt daran, dass Fluorid Zahnfluorose verursachen kann", so Doktor Gao gegenüber "BuzzFeed".