Screenshot via YouTube / Britney Spears

Eine zehn Jahre alte Britney-Spears-Werbung geht auf TikTok viral

"No thanks – I choose my own destiny": Ein Parfüm-Werbespot mit inkohärenter Handlung von Britney Spears erobert TikTok.

Pop-Ikone, Hobby-Malerin, Chefin von Instagram und neuerdings sogar Königin des Proletariats: Bei all den Berufsbezeichnungen vergisst man gerne mal, dass Britney Spears ja nebenher auch noch über ein eigenes Parfüm-Imperium herrscht. "Britney Spears Fragrances" brachte seit 2004 über 20 verschiedene Düfte hervor und gilt immer noch als eine der erfolgreichsten Promi-Parfüm-Linien aller Zeiten.

Für dich ausgesucht

Begleitet wurden die Spears'schen Duftwässerchen natürlich stets von groß angelegten Kampagnen. Zur Markteinführung von "Radiance" wurde 2010 ein Werbespot gedreht, der Fans schon damals verdutzt zurückließ. Darin sehen wir eine Britney, die sich vom roten Teppich davonschleicht, um stattdessen eine Hellseherin aufzusuchen. Als besagte Hellseherin fragt, ob sie Britney die Zukunft voraussagen soll, verneint diese plötzlich und macht sich wieder von dannen. "Nein, danke – ich wähle mein eigenes Schicksal", so der Slogan der Kampagne. Warum Britney dann überhaupt zu einer Hellseherin gehen sollte, wenn sie ohnehin keine Vorhersage will, beschäftigt Fans seit jeher.

Zehn Jahre später verhilft ein viraler TikTok-Clip dem unfreiwillig komischen Spot zu erneuter Aufmerksamkeit. User Michel Eid postete ein Video, in dem er zunächst erklärt, die Logik hinter der Werbung nie ganz verstanden zu haben. "Warum geht sie dann rein, setzt sich hin und starrt in die Glaskugel?", schreibt er in der zugehörigen Caption. Um zu demonstrieren, wie absurd die ganze Storyline ist, münzt er die Situation einfach mal auf Besuche im Restaurant, beim Frisör oder beim Arzt um: "Nein, Danke! Ich verschreibe mir meine eigene Medizin."

Das Video wurde seit Veröffentlichung auf TikTok über neun Millionen Mal aufgerufen und konnte beinahe 30.000 Kommentare generieren. Mit einem zehn Jahre alten, sinnlosen Werbespot viral gehen: Kann auch nur Britney Spears.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!