REUTERS/Mike Blake

Nach Twitter-Streit: Elon Musk nennt sich "Elona"

Der tschetschenische Präsident Ramsan Kadyrow machte sich auf Twitter über Elon Musk lustig. Dieser konterte mit einem Alter-Ego.

Unter "Elona Musk" stellte sich der Tesla-CEO Elon Musk am 16. März auf Twitter vor, als er in eine Diskussion mit dem Präsidenten von Tschetschenien – Ramsan Kadyrow – geriet. Musk hatte vor einigen Tagen den russischen Präsidenten Wladimir Putin zum Zweikampf herausgefordert – der Einsatz wäre die Ukraine gewesen.

Kadyrow verspottete den Milliardär für seine Idee. Das Oberhaupt der russischen Republik Tschetschenien ist ein enger Verbündeter von Putin. 

Für dich ausgesucht

Kadyrow nennt Musk "Elona"

Wie Elon Musk auf Twitter veröffentlichte, verschickte Kadyrow auf Telegram eine Nachricht und schoss gegen den Tesla-CEO: "Elon Musk, ein Ratschlag: Miss deine Stärke nicht mit der von Putin. Ihr spielt in zwei völlig verschiedenen Ligen. Und dabei geht es nicht einmal um Kampfsport oder Judo zum Beispiel. Wie siehst du das? Stehest du in der roten Ecke des Boxrings – ein Geschäftsmann und Twitter-Nutzer – und Putin in der blauen – ein Weltpolitiker und Stratege – der im Westen und in den USA Ehrfurcht erregt?"

Zudem erklärte das tschetschenische Oberhaupt weiter, dass Putin Musk verprügeln würde, weil der Unternehmer ein "viel schwächerer Gegner" sei. 

Der Politiker fuhr fort, Musk zu "demütigen", indem er ihm mit einer weiblichen Version seines Vornamens ansprach: "Deshalb musst du deine Muskeln aufpumpen, um dich von der sanften (verweichlichen) Elona in den brutalen Elon zu verwandeln, der du sein musst. Ich schlage vor, in einem der zahlreichen Zentren in der Tschetschenischen Republik zu trainieren", fuhr Kadyrow in seiner Telegram-Nachricht fort.

Er beendete seine Nachricht mit den Worten: "Du wirst aus der tschetschenischen Republik als eine völlig andere Elona, das heißt Elon, zurückkehren."

Für dich ausgesucht

"Elona" antwortet auf Twitter

Musk antwortete auf Twitter auf die Telegram-Nachricht: "Danke für das Angebot, aber eine so hervorragende Ausbildung würde mir einen zu großen Vorteil verschaffen. Wenn er Angst vor dem Kampf hat, werde ich mich bereit erklären, nur meine linke Hand zu benutzen – und ich bin nicht einmal Linkshänder. Elona."

Für die Antwort hatte der Milliardär sogar kurzzeitig seinen Twitter-Namen offiziell auf "Elona" geändert. 

Es dauerte nicht lange, bis einige NutzerInnen Memes und Fotos von "Elona" auf Twitter teilten: 

Kadryov hat auf die letzte Nachricht noch nicht reagiert.