Emma Corrin verkündet Coming-out als non-binär

Netflix

Emma Corrin verkündet Coming-out als non-binär

Der "The Crown"-Star Emma Corrin identifiziert sich als non-binär und verwendet nun die Pronomen "she/they".

Emma Corrin, bekannt durch die Rolle als Lady Diana in der Netflix-Serie "The Crown", verkündete ein Coming-Out als non-binär: Wie "The Mirror" berichtet, änderte der britische Star die Pronomen zu "she/they" auf Instagram.

Für dich ausgesucht

Foto-Strecke nach Coming-Out

Zudem teilte Corrin eine Fotostrecke des Fotografen David-Simon Dayan, auf denen der "The Crown"-Star einen Brustbinder trägt. "Vor einiger Zeit habe ich meinen ersten wirklichen Brustbinder gekauft. (...) David-Simon, danke, dass du das mit mir festgehalten hast. Sehr intim, sehr neu, sehr cool. Das ist alles eine Reise, richtig? Viele Drehungen und Wendungen und Veränderungen und das ist in Ordnung! Nimm es an", schrieb Emma Corrin unter die Fotos.

Zudem erklärte der Star, Boxbandagen verwendet zu haben, und gab den Tipp, beim Abbinden vorsichtig zu sein und individuell zu entscheiden, was passend erscheint.

Coming-Out als Queer

Schon im April verkündete der britische Star auf Instagram ein Coming-out als Queer. Unter ein Foto in einem Brautkleid schrieb Corrin: "Eure liebste queere Braut".