"Emotionale Ehrlichkeit kann dein Leben retten": Lizzo spricht über ihre Depression

"Emotionale Ehrlichkeit kann dein Leben retten": Lizzo spricht über ihre Depression
Sängerin Lizzo teilt in mehreren Instagram-Videos ihre Erfahrungen mit Depressionen.

Von Melissa Viviane Jefferson aka Lizzo haben wir Selbstliebe, Selbstlob und Body Positivity gelernt. Seit ihrem 2013 erschienenen Debütalbum versorgt sie uns mit selbstverherrlichenden Feel-Good-Songs, die unsere Glückshormone ankurbeln. Nun spricht die Sängerin erstmals auf ihrem Instagram-Account über ihre eigenen Unsicherheiten und den Kampf gegen ihre Depression.

Ein Video, das Lizzo mit einem Finger abdeckt, trägt den Titel "Ich bin depressiv und es gibt niemanden, mit dem ich darüber sprechen kann, weil niemand etwas dagegen tun kann. Das Leben tut weh." Unter dem Clip schreibt sie weiter: "Ich liebe mich selbst so sehr, weil sich alles wie Ablehnung anfühlt…es fühlt sich manchmal so an, als ob mich die ganze Welt ignorieren würde." Daraufhin folgten unterstützende Worte – unter anderem von Modedesigner Marc Jacobs, Model Tess Holliday und Sängerin Charli XCX.

In einem Follow-up-Video sprach Lizzo über ihre Traurigkeit in den letzten Jahren und dass sie lernen musste, emotional ehrlich zu sein. "Ich habe in den letzten 24 Stunden gelernt, dass emotionale Ehrlichkeit Leben retten kann. Damit herauszurücken mag schwierig sein, aber sobald ich es getan hatte, wurde ich mit Liebe umhüllt. Früher habe ich Traurigkeit als eine Konstante, mit flüchtigen Momenten der Freude, erlebt…aber es ist eine Welle von Freude und Traurigkeit und meine Traurigkeit kann vorübergehend sein, wie meine Freude... Aber ich finde es toll, dass ich in letzter Zeit emotional ehrlicher geworden bin…", schreibt Lizzo.

Im Video selbst betont die Sängerin, dass sie dankbar sei, negative Emotionen spüren zu können. "Wegen der Traurigkeit bin ich in der Lage, Freude zu empfinden", sagt Lizzo. Sie spricht auch darüber, dass ihre Depression durch Zurückweisung und das Gefühl der Unzulänglichkeit ausgelöst wird. Um zu zeigen, dass Betroffene nicht alleine sind, hat Lizzo ihre FollowerInnen und Fans dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen zu teilen. In über 7800 Kommentaren schrieben Menschen über ihren Umgang mit Depressionen, wie sie ausgelöst werden und was ihnen hilft.

Wenn auch du an Depressionen leidest, solltest du dich an vertraute Menschen wenden. Oft hilft bereits ein einzelnes Gespräch. Wer für weitere Hilfsangebote offen ist, kann sich rund um die Uhr kostenlos unter der Rufnummer 142 an die Telefonseelsorge wenden. Sie bietet schnelle erste Hilfe an und vermittelt ÄrztInnen, Beratungsstellen oder Kliniken.

Kommentare