APA - Austria Presse Agentur

"Flashdance" kommt als Musical nach Wien

What a feeling!

Es ist einer der Kultfilme der 80er, dessen Melodien sich als ewig lebende Ohrwürmer tief ins Trommelfell der Kinogänger gegraben haben - stets bereit, bei Bedarf herauszuklettern und den Wirt über Stunden mit Songs wie "What a Feeling" oder "Maniac" in den Wahnsinn zu treiben. Wer sich dieser Gefahr aussetzen möchte, für den kommt nun das gleichnamige Musical nach Wien - und als CD zum Vorhören.

Es überrascht eher, dass es gut 30 Jahre gedauert hat, bis der Tanzfilm um die 18-jährige Alex Owens, die sich aus der Arbeiterklasse über den Posten als Tänzerin in zwielichtigen Bars bis zur Shipley Tanzakademie in Pittsburgh vorarbeitet, auch tatsächlich für die Bühne adaptiert wurde. Schließlich ging der Soundtrack 20 Millionen Mal über den Tresen, und die Produzenten Giorgio Moroder und Keith Forsey erhielten für den Titelsong Oscar und Grammy.

Dann setzten sich Tom Hadley und Robert Cary an ein Buch und adaptierten die berühmte Vorlage, die 2008 in den USA aufgeführt wurde. Zu den Songklassikern des Films kommen noch weitere Kompositionen von Robbie Roth. Einen besonderen Auftritt auf der bei Hitsquad erschienen CD hat Schlagerstar Gitte Hänning als Mentorin, der sich Hannah Leser und Sascha di Capri beigesellen.

Nach der deutschsprachigen Premiere im September 2018 in Hamburg ist die Show derzeit auf Tournee, die die 80er nun auch nach Wien führt. Von 8. bis 11. Februar sind in der Halle F fünf Shows angesetzt

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!