Lorde
Eine kurze aber dafür umso steilere Karriere wurde der 17-jährigen Neuseeländerin schon zuteil. Während sie an weiteren Welthits wie "Royals" schreibt, hängt sie mit ihren illustren Freundinnen wie Taylor Swift oder Selena Gomez ab.

REUTERS/KEVORK DJANSEZIAN

#FreeLorde: Warum das Internet glaubt, dass Lorde ins Gefängnis muss

Ein viraler Hashtag sorgt gerade für Verwirrung um Lorde.

Der Hashtag #FreeLorde trendet gerade auf Twitter – und niemand weiß so genau, warum eigentlich. Sitzt die Sängerin im Gefängnis oder will sie dieser Hashtag nur im übertragenen Sinne befreien? Was hat Lorde angestellt? Und wann kommt endlich ein drittes Album?

Wir klären euch auf: Künftig könnten Eltern von SchulabbrecherInnen in Neuseeland zur Kasse gebeten und zu einer Geldstrafe verdonnert werden. Und da auch Lorde im Jahr 2013 die Schule abgebrochen hat, um sich auf ihre Musik zu konzentrieren, gerieten Fans in Sorge, Lordes Vergangenheit als SchulabbrecherIín könnte sie ohne Umwege hinter Gitter bringen. (Obwohl das Schlimmste, das passieren könnte, eine Geldstrafe von 3000 Euro wäre – aber wer will es bei viralen Hashtags mit den Fakten schon so genau nehmen?)

Obwohl alles dagegenspricht, dass Lorde ins Gefängnis geht, ging #FreeLorde viral und einige wunderschöne Memes erblickten das Licht der Welt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.