APA - Austria Presse Agentur

Gil Ofarim bekommt eine Radiosendung

Der Musiker Gil Ofarim (37) bekommt eine eigene Sendung beim Rockradio "Rock Antenne". In der Show mit dem Namen "Chilling in the Name" gibt er künftig am Mikrofon tiefere Einblicke in das Leben eines Musik- oder TV-Stars, wie auf der Webseite der Senderfamilie zu lesen ist.

"Ein Traum wird wahr!. Als Kind habe ich bestimmt weit über 100 Tapes mit meiner imaginären eigenen Radioshow bespielt und besprechen. Nun ist es endlich so weit!", sagte der Volkssänger Ofarim. Der Name der Show "Chilling in the Name" ist an einen Songtitel seiner Lieblingsband "Rage Against the Machine" angelehnt. Die Sendung startet am Sonntag und wird in der Folge immer am zweiten Sonntag im Monat von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr ausgestrahlt.

Ofarim hat sich bereits in mehreren Rollen ausprobiert. Bekannt wurde der Sänger durch seine Teilnahme in der Casting-Show "The Voice of Germany" im Jahr 2012. Zuvor hatte er schon 1998 in der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mitgespielt. 2017 fungierte er in der RTL-Show "It Takes 2" als Gesangscoach, zudem gewann er die zehnte Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Im Sommer vergangenen Jahres nahm er an der ProSieben-Kostümshow "The Masked Singer" teil, verlor jedoch im Finale gegen den Sänger Max Mutzke (38).

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!