ABC/Kelsey McNeal

"Grey’s Anatomy"-Star bricht Kontakt zu Justin Chambers ab

Camilla Luddington spricht über den plötzlichen Abschied von Justin Chambers in "Grey’s Anatomy".

Nicht nur für die Fans, sondern auch für KollegInnen kam Justin Chambers' Abschied von "Grey’s Anatomy" überraschend. Immerhin war er seit der ersten Episode mit dabei und verkörperte 15 Jahre lang den exzentrischen Arzt Alex Karev. Nach vielen Jahren der Unsicherheit schien er endlich auf dem richtigen Weg zu sein, doch dann kam alles anders als erwartet.

In der 16. Staffel hinterließ er lediglich einen Brief und kehrte nie wieder zurück. Sein Happy End bekam Karev jedoch nicht mit seiner Ehefrau Jo (Camilla Luddington), sondern mit seiner Ex-Frau Izzie (Katherine Heigl).

ABC/Kelsey McNeal

Eiszeit

In einem Interview mit "Entertainment Tonight Canada" wurde Camilla Luddington auf Justin Chambers angesprochen. "Es tut immer noch weh", sagte der Reporter und bekam eine knappe Antwort: "Ich weiß." Er hakte nach und fragte, ob sie denn noch Kontakt zu ihrem TV-Ehemann habe. "Ich habe nicht mit ihm gesprochen", sagte die 37-Jährige. "Ich habe während Corona mit niemandem gesprochen", fügte sie hinzu, lachte und wechselte das Thema.

Luddington und Chambers waren jahrelang befreundet, doch inzwischen hat die Darstellerin alle gemeinsamen Fotos mit ihm von ihrem Instagram-Profil entfernt und folgt ihrem TV-Ehemann auch nicht mehr auf sozialen Netzwerken.

Was genau vorgefallen ist, ist unklar, doch anscheinend dürfte Luddington auch ein Jahr nach Chambers' plötzlichem Abschied enttäuscht von ihm sein.