"Grey's Anatomy": Folgen noch weitere Gastauftritte?

Erst in der neuesten Folge sorgte die Rückkehr ehemaliger Hauptfiguren für eine emotionale Wiedervereinigung.

Die 17. Staffel von "Grey's Anatomy" sorgte bereits für viel Gesprächsstoff, da immer wieder ehemalige Hauptfiguren einen Gastauftritt hatten. In der neuesten Folge folgte eine weitere emotionale Reunion – was die Frage aufwirft, ob noch andere Hauptfiguren ein Comeback feiern.

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler zur aktuellen 17. Staffel! 

Für dich ausgesucht

Diese Figuren kehrten bisher in Staffel 17 zurück

Showrunnerin Krista Vernoff nutzte die Geschichte rund um Meredith Greys (Ellen Pompeo) Koma aufgrund ihrer Covid-Erkrankung, um ehemalige Hauptcharaktere zurückzubringen. Die meisten der zurückgekehrten Figuren starben einen Serientod und besuchen Meredith an einem fiktiven Strand.

Gleich zu Beginn sorgte "Grey's Anatomy" mit dem Gastauftritt von Patrick Dempsey als Merediths verstorbener Ehemann Derek Shepherd für Begeisterung. Im Anschluss folgten George O'Malley (T.R. Knight), der erst in Staffel 17 verstorbene Andrew DeLuca (Giacomo Gianniotti) und in der aktuellen Folge auch Lexie Grey (Chyler Leigh) und Mark "McSexy" Sloan (Eric Dane), die in Staffel 7 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen. Auch April Kepner (Sarah Drew) kehrte zurück. 

Diese "Grey's Anatomy"-Charaktere könnten einen Gastauftritt haben

Langsam gibt es kaum mehr Charaktere die noch zurückkehren könnten. Da Krista Vernoff bis dato immer noch nicht weiß, ob eine 18. Staffel folgen wird, hat sie die Handlungsstränge wohl als emotionalen Abschied kreiert, der entweder endgültig ist oder die ZuseherInnen schlichtweg in Erinnerungen schwelgen lassen soll.

Einige ehemalige Serien-Lieblinge fehlen noch, diese sind aber in der Serie noch am Leben und lediglich in vergangenen Staffeln "weggezogen". Das würde die Möglichkeit bieten, dass sie nicht nur in Merediths Gedanken, sondern auch in der Realität auftreten könnten. 

Für dich ausgesucht

  • Cristina Yang 

Yang-Darstellerin Sandra Oh erzählte gegenüber "ET Canada", dass sie seit ihrem Ausstieg eine "ganz andere Person" geworden sei und sie nicht zurückkehren wolle. Seitdem feierte sie unter anderem mit der Emmy-ausgezeichneten Serie "Killing Eve" große Erfolge. Doch dieses Interview fand vor den Gastauftritten der anderen DarstellerInnen statt, weshalb eine Rückkehr vielleicht nicht vollkommen ausgeschlossen ist. 

  • Izzie Stevens

Katherine Heigl verließ "Grey's Anatomy" in der sechsten Staffel. Danach ging ihre Karriere steil bergauf. In der 16. Staffel war ihre Figur Izzy Stevens wieder Thema, da sie Kinder mit Alex Karev bekam und die beiden ein Leben auf einer Farm führen wollten. Doch zu sehen war Heigl hier nicht mehr. "Sag niemals nie", meinte die Schauspielerin im Jänner 2021 gegenüber "E! News". Fans dürfen also hoffen. 

  • Alex Karev

Alex Karev (Justin Chambers) verließ das "Grey Sloan"-Krankenhaus nach 17 Jahren, um zur Liebe seines Lebens Izzy Stevens aufs Land zu ziehen. Er war eine der wichtigsten Bezugspersonen für Meredith Grey, ein Besuch würde daher durchaus Sinn ergeben. 

Bleibt abzuwarten, wer noch einen Gastauftritt haben wird – dass Fans noch weitere erwarten können, verriet Showrunnerin Vernoff bereits in einem Interview mit "Deadline"

Die 17. Staffel ist ab 21. April auf Disney+ verfügbar und auf Amazon Prime Video als Kauf-Angebot erhältlich. Hier geht's direkt zur Serie.