EPA/ETIENNE LAURENT

So viel hat Gwyneth Paltrow in der Pandemie zugenommen

Schauspielerin Gwyneth Paltrow erzählte bei einem Online-Event, dass sie ganze sechs Kilo in der Pandemie zugenommen hat.

Wer sagt, dass Stars immer rank und schlank bleiben? Wie "E! Online" berichtet, offenbarte Schauspielerin Gwyneth Paltrow bei einem Online-Event, dass sie während der Pandemie sechs Kilo zugenommen hat. 

Die 48-jährige Oscar-Preisträgerin diskutierte ihren Ernährungsplan während des virtuellen Events "In Goop Health – The At-Home Summit" am 6. März und plauderte ganz offen über ihr Essverhalten in den letzten Monaten.

Für dich ausgesucht

Gwyneth war "nicht zu bremsen"

"Ich war absolut nicht zu bremsen", sagte Gwyneth über ihre Gewichtszunahme während der Pandemie. "Ich habe sechs Kilo zugenommen und mein Magen war ein einziges Chaos. Aber ich wollte einfach nichts dagegen tun, wirklich nicht. Ich hatte das Gefühl, dass Wein, Nudeln, Kekse, Cracker und Käse mich durch diese Zeit bringen würden", erklärte Platrow.

Platrow speckte wieder ab

Doch nach einiger Zeit beschloss die Schauspielerin, dass es an der Zeit war, den Snacks den Rücken zu kehren. Mithilfe eines intuitiven Fastenprogramms und dem regelmäßigen Verzehr von Knochenbrühe-Suppe sei Paltrow wieder fit geworden. Die Suppe wird mit Markknochen vom Rind zubereitet und soll besonders viele Mineralstoffe enthalten.

Für dich ausgesucht

Die Diät wirkte bei Gwyneth, sie nahm fünf Kilo ab. "Ich weiß noch, als ich am 3. Januar mit diesem intuitiven Fastenprogramm begann, dachte ich nur: 'Wann kann ich wieder einen Cocktail trinken?'", sagte die "Iron Man"-Darstellerin. Mittlerweile sei die Unternehmerin mit ihrem Gewicht zufrieden.