APA - Austria Presse Agentur

Hayden Panettiere: "Konnte nur mit Alkohol funktionieren"

Hayden Panettiere hat sich in einem Interview zu ihren früheren Suchtproblemen und Erfahrungen mit Gewalt geäußert.

"Ich zitterte beim Aufwachen und konnte nur mit einem Schluck Alkohol funktionieren", sagte die 32-Jährige der Promi-Zeitschrift "People". Demnach tat sie mit Opiaten und Alkohol alles, um sich für einen Moment glücklicher zu fühlen. "Dann ging es mir schlechter als vorher. Ich befand mich in einem Kreislauf der Selbstzerstörung", sagte Panettiere weiter.

Für dich ausgesucht

Inzwischen gehe es ihr aber besser: "Ich bin einfach so dankbar, wieder Teil dieser Welt zu sein", wurde sie zitiert. Mit ihrem Ex-Verlobten Wladimir Klitschko hat Panettiere die gemeinsame Tochter Kaya.

Hayden Panettiere spricht auch über toxische Beziehung

Gegenüber "People" erzählte sie auch von der häuslichen Gewalt, die sie mit ihrem Ex-Freund Brian Hickerson erlebt hat. 2019 wurde er nach einem Vorfall mit Panettiere deswegen verklagt. Kurz darauf wurde die Klage fallen gelassen und die Schauspielerin kam wieder mit ihrem Partner zusammen. 

Mittlerweile finde sie klare Worte über die schwere Zeit mit ihren Ex-Geliebten: "Er hat sich in Behandlung begeben und seine Zeit abgesessen. Und ich versuche, so zu leben, dass ich ihm vergeben kann."

Wer Erfahrungen mit Gewalt oder sexuellen Übergriffen erlebt oder in der Vergangenheit erlebt hat, kann sich kostenlos und anonym an die Frauenhelpline gegen Gewalt 0800/222-555, www.frauenhelpline.at, an die Onlineberatung für Mädchen und Frauen im HelpChat, www.haltdergewalt.at, an die Frauenhelpline für gehörlose Frauen, www.oegsbarrierefrei.at/bmf/hilfseinrichtungen/ oder an die Männerberatungsstelle unter 0720 / 70 44 00, https://www.maennerinfo.at wenden.

 

Hier findest du Beratungsstellen bei Drogen- und Alkoholabhängigkeit.