EPA/ETIENNE LAURENT

Heidi Klum findet "GNTM"-Kandidatinnen "bildhübsch, aber furzlangweilig"

Heidi Klum enthüllte in einem Interview, dass sie manche "GNTM"-Kandidatinnen der neuen Staffel "furzlangweilig" findet.

Ob diese Aussage von Heidi Klum nicht nach hinten losgeht? Im Frühjahr 2022 startet die neue Staffel "Germany's Next Topmodel" ("GNTM") auf ProSieben. Von manchen der neuen Models scheint Heidi Klum jedoch nicht besonders angetan zu sein. 

Für dich ausgesucht

Viele Kandidatinnen ruhen sich auf "Lorbeeren" aus

"Es gibt viele, die bildhübsch, aber manchmal furzlangweilig sind", sagte die 48-Jährige in einem Interview mit ProSieben. "Viele ruhen sich auf ihren Lorbeeren aus, wenn sie so 'klassisch schön' geboren sind. Ich finde dann andere oftmals interessanter, von der Person her, wie sie sich bewegen. Die haben mehr Biss. Sie mussten vielleicht schon immer mehr kämpfen", erklärte Klum weiter. 

Für dich ausgesucht

Darauf freut sich Heidi Klum in jeder "GNTM"-Staffel

Im Interview enthüllte die vierfachte Mutter auch, auf welches Ereignis sie sich jede Staffel am meisten freut: "Ich freue mich immer auf den ersten Tag", sagte Klum. "Es ist immer etwas anderes, wenn du eine Person live siehst oder auf einem Foto oder Video. Insofern ist der erste Tag für mich immer am aufregendsten."

Die "GNTM"-Jurorin erklärte weiter, dass sie jedes Mal aufgeregt ist, die Kandidatinnen kennenzulernen, mit denen sie schlussendlich um die Welt jettet.

Apropos Reisen – auch dazu enthüllte Klum ein witziges Detail: Die 48-Jährige nimmt am liebsten eingepacktes Schwarzbrot mit, da sie essenstechnisch "total pingelig" sei. Und auch in puncto Fashion hat Heidi Klum natürlich vorgesorgt: So soll sie mindestens "20 Sonnenbrillen und 50 High Heels" für die zweiwöchigen Dreharbeiten in Griechenland eingepackt haben.